direkt zum Hauptinhalt springen

Werkstatt-Tage

Kompetenzorientierte Qualifizierung für Familienhebammen und Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen und -pfleger

Wie können wir im Rahmen der Qualifizierungen mit Fachkräften der Frühen Hilfen am Thema "Haltung" arbeiten? Was leitet uns inhaltlich und methodisch in der kompetenzorientierten Weiterbildung? Diese und ähnliche Fragen beschäftigen vor allem Personen, die an der Qualifizierung von Gesundheitsfachkräften, wie Familienhebammen (FamHeb) und Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen und -pfleger (FGKiKP), beteiligt sind.

Das Nationale Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) veranstaltet dazu in Kooperation mit dem Felsenweg-Institut der Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie verschiedene "Werkstatt-Tage". Sie richten sich an alle Akteure, die an der Planung und Umsetzung kompetenzorientierter Weiterbildung für Gesundheitsfachkräfte beteiligt sind. Neben Trägern und Anbietern von Qualifizierungsmaßnahmen können dies zum Beispiel Dozentinnen und Dozenten in der Fort- und Weiterbildung sein.
Diskussionsrunden mit Impulsen aus der Praxis und Workshops bieten den Teilnehmenden die Möglichkeit, sich über praktische Erfahrungen, methodische Ansätze und erfolgreiche Ideen austauschen.
Inhaltliche Grundlage der Werkstatt-Tage sind die Qualifizierungsmodule und die zugrundeliegenden "Leitlinien für methodisches Handeln in einer kompetenzorientierten Weiterbildung", die das NZFH ebenfalls in Kooperation mit dem Felsenweg-Institut entwickelt hat.  

 

Hinweis: Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking).
Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.