direkt zum Hauptinhalt springen

Erreichbarkeit und Effektivität der Angebote in den Frühen Hilfen

Daten zur Erreichbarkeit von Familien in belastenden Lebenslagen, zur Passung von Hilfebedarf und Angebot sowie zum Erzielen der angestrebten Effekte bei den Familien

Obwohl Angebote der Frühen Hilfen inzwischen flächendeckend vorgehalten und von Familien mit Hilfebedarf in Anspruch genommen werden, bedeutet dies nicht zwangsläufig, dass die familienunterstützenden Maßnahmen auch die gewünschte Wirkung entfalten.

  • Inwieweit trägt die Inanspruchnahme von Angeboten zu einer Erweiterung der elterlichen Lebens- und Erziehungskompetenzen bei?
  • Welche Programmelemente erweisen sich bei welchen Zielgruppen hinsichtlich welcher Parameter als wirksam?
  • Wie wird der Nutzen von den Familien selbst bewertet und können sie überhaupt mit den Angeboten erreicht werden?

Diesen und weiteren Fragen geht das Nationale Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) im Forschungsstrang Erreichbarkeit und Effektivität der Angebote in den Frühen Hilfen nach.  

 

Hinweis: Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking).
Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.