direkt zum Hauptinhalt springen

Das NZFH auf dem Internationalen Kongress für Sozialpädiatrie, ISSOP | 2018, Bonn

Das Nationale Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) hat als Kooperationspartner der Deutschen Gesellschaft für Sozialpädiatrie und Jugendmedizin (DGSPJ) den Internationalen Kongress für Sozialpädiatrie (ISSOP) 2018 zum Thema Frühe Hilfen und Frühförderung als Beitrag zum gesunden Aufwachsen unterstützt.

Ausgerichtet von der DGSPJ fand der Kongress der International Society for Social Pediatrics & Child Health (ISSOP) von 27. bis 29. September 2018 in Bonn statt. Inhaltlich hat sich das NZFH unter anderem mit einem Symposium und einem Vortrag beteiligt.

Den Vorsitz des vom NZFH unterstützen Plenums "Early integrated health and psychosocial services for vulnerable children: Clinical and systems approaches and evidence for quality care" haben Prof. Dr. Ute Thyen, Präsidentin der DGSPJ und Vorsitzende des NZFH-Beirats, und Prof. Dr. Gulbin Gokcay, Universität Istanbul, übernommen.

Ilona Renner, NZFH, BZgA, hielt einen Vortrag zu Frühen Hilfen in Deutschland:
"Early preventive services in Germany – new beginnings and the challenges to cooperate among youth welfare and health services".

Dieser und weitere Vorträge stehen als PDF-Dateien online auf den Kongress-Seiten zur Verfügung.

Weitere Beiträge anlässlich des Kongresses

Hinweis: Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking).
Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.