direkt zum Hauptinhalt springen

Fachaustausch zum Thema Kinderschutz mit Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey

Vertreterinnen und Vertreter von Verbänden und Organisationen nahmen im Dezember 2018 an einem Fachaustausch zum Thema Kinderschutz mit Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey und der Parlamentarischen Staatssekretärin Caren Marks teil. Mechthild Paul, Leiterin des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen (NZFH), brachte insbesondere Aspekte der Frühen Hilfen ein.

Die Teilnehmenden brachten ihre Erfahrungen und Kenntnisse sowie Erwartungen und Bedarfe zum Thema Kinderschutz aus ihren unterschiedlichen Perspektiven ein:

  • Prof. Dr. Karin Böllert, Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ
  • Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey
  • Arthur Kröhnert, Bundesarbeitsgemeinschaft der Kinderschutz-Zentren e. V.
  • Mechtild Maurer, ECPAT Deutschland e. V. (Arbeitsgemeinschaft zum Schutz der Kinder vor sexueller Ausbeutung)
  • Caren Marks, Parlamentarische Staatssekretärin im BMFSFJ
  • Karl Materla, Bundesarbeitsgemeinschaft Allgemeiner Sozialer Dienst/Kommunaler Sozialer Dienst  
  • Katrin Schwedes, Bundeskoordinierung Spezialisierter Fachberatung gegen sexualisierte Gewalt in Kindheit und Jugend
  • Matthias Nitsch, Deutsche Gesellschaft für Prävention und Intervention bei Kindermisshandlung und -vernachlässigung
  • Mechthild Paul, Nationales Zentrum Frühe Hilfen (NZFH)
  • Dr. med. Sigrid Peter, Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e. V. (BVKJ)
  • Friedemann Schindler, Jugendschutz.net
  • Rainer Schütz, Nummer gegen Kummer e. V.
  • Virginia Wangare-Greiner, Integrata – Netzwerk gegen weibliche Genitalverstümmelung
Hinweis: Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking).
Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.