Zur Startseite: Nationales Zentrum Frühe HilfenKurznachricht 18/2020

Kontakt | Online lesen | Newsletter abbestellen

ZUFA-MONITORING – STUDIENERGEBNISSE ONLINE

 

NZFH-Fachkräftebefragung im Gesundheitswesen zur Versorgung psychosozial belasteter Familien


Wie genau werden psychosozial belastete Familien im Gesundheitssystem versorgt? Gelingt – bei Bedarf – der Übergang von einem Hilfesystem ins andere? Diesen Fragen geht der Forschungszyklus „Zusammen für Familien (ZuFa) Monitoring – Gesundheit und Frühe Hilfen“ nach. Akteure aus den gynäkologischen Praxen, den Geburtskliniken und den pädiatrischen Praxen wurden dazu befragt. Die Ergebnisse der drei Studien hat das NZFH nun auf seiner Internetseite veröffentlicht: www.fruehehilfen.de/ZuFa-Monitoring-Gesundheit-und-Fruehe-Hilfen.

Weitere Informationen erhalten Sie hier
 
 



Impressum
© Nationales Zentrum Frühe Hilfen in der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
Maarweg 149-161 50825 Köln Tel.: 0221 / 8992-456 Fax: 0221 / 8992-302
E-Mail: redaktion@fruehehilfen.de

Das Nationale Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) wird getragen von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in Kooperation mit dem Deutschen Jugendinstitut (DJI) und wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).

Leitung der BZgA: Prof. Dr. med. Heidrun Thaiss
Direktor des DJI: Prof. Dr. Thomas Rauschenbach
Leitung NZFH und Verantwortliche (gemäß § 10 Abs. 3 MDStV): Mechthild Paul

Kontakt | Online lesen | Newsletter abbestellen