Zur Startseite: Nationales Zentrum Frühe HilfenKurznachricht 15/2019

Kontakt | Online lesen | Newsletter abbestellen

JETZT FÜR ALLE AKTEURE IN DEN FRÜHEN HILFEN

 

Materialien zur Elternansprache direkt bestellbar


Das Nationale Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) stellt Akteuren der Frühen Hilfen Plakate, Aufsteller, Postkarten und Abreißzettel zur Verfügung. Mit den Materialien können sie niedrigschwellig auch schwer erreichbare Eltern in belastenden Lebenslagen ansprechen und einen Zugang zu Angeboten der Frühen Hilfen schaffen. Eine direkte Kontaktaufnahme für Eltern wird über die anonym erreichbaren und kostenlosen Beratungsangebote des Elterntelefons der "Nummer gegen Kummer" und der Online-Beratung der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung e. V. ermöglicht. Beide sind Kooperationspartner des NZFH und vermitteln ratsuchende Eltern bei Bedarf an regionale Angebote der Frühen Hilfen. Die Materialien können jetzt direkt kostenlos bestellt werden.

Weitere Informationen erhalten Sie hier
 
 



Impressum
© Nationales Zentrum Frühe Hilfen in der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
Maarweg 149-161 50825 Köln Tel.: 0221 / 8992-456 Fax: 0221 / 8992-302
E-Mail: redaktion@fruehehilfen.de

Das Nationale Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) wird getragen von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in Kooperation mit dem Deutschen Jugendinstitut (DJI) und wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).

Leitung der BZgA: Dr. med. Heidrun Thaiss
Direktor des DJI: Prof. Dr. Thomas Rauschenbach
Leitung NZFH und Verantwortliche (gemäß § 10 Abs. 3 MDStV): Mechthild Paul

Kontakt | Online lesen | Newsletter abbestellen