Zur Startseite: Nationales Zentrum Frühe HilfenKurznachricht 06/2019

Kontakt | Online lesen | Newsletter abbestellen

QUALITÄT ENTWICKELN UND HANDELN DOKUMENTIEREN

 

Qualifizierungsmodul 10 für Familienhebammen und Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflegende erschienen


Wie kann die Qualität der längerfristigen aufsuchenden Betreuung und Begleitung der Gesundheitsfachkräfte in den Frühen Hilfen reflektiert und verbessert werden? Das zehnte und letzte Qualifizierungsmodul für Familienhebammen und Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen und -pfleger geht dieser Frage nach. Es bietet ein einfaches und praxisnahes System des Qualitätsmanagements und damit einen Rahmen, auf den sich alle Akteure in ihrer Arbeit beziehen können. Beschrieben werden Verfahren der Qualitätsentwicklung und -sicherung, mit deren Hilfe sich die Handlungssicherheit erhöhen lässt sowie Werkzeuge und Methoden des Qualitätsmanagements.

Die Publikation wurde vom Felsenweg-Institut, einer Bildungseinrichtung der Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie, in Kooperation mit dem NZFH entwickelt. Sie kann über die Internetseite www.fruehehilfen.de und per E-Mail an order@bzga.de mit Angabe der Bestellnummer 16000210 kostenlos bezogen werden.

Weitere Informationen erhalten Sie hier
 
 



Impressum
© Nationales Zentrum Frühe Hilfen in der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
Maarweg 149-161 50825 Köln Tel.: 0221 / 8992-456 Fax: 0221 / 8992-302
E-Mail: redaktion@fruehehilfen.de

Das Nationale Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) wird getragen von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in Kooperation mit dem Deutschen Jugendinstitut (DJI) und wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).

Leitung der BZgA: Dr. med. Heidrun Thaiss
Direktor des DJI: Prof. Dr. Thomas Rauschenbach
Leitung NZFH und Verantwortliche (gemäß § 10 Abs. 3 MDStV): Mechthild Paul

Kontakt | Online lesen | Newsletter abbestellen