Zur Startseite: Nationales Zentrum Frühe HilfenKurznachricht 20/2018

Kontakt | Online lesen | Newsletter abbestellen

TEILNEHMERINNEN UND TEILNEHMER GESUCHT

 

Mentalisieren in den Frühen Hilfen


Das Nationale Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) fördert ein Projekt zur Mentalisierung in den Frühen Hilfen. Ziel ist, ein Handbuch zu erstellen, das die Grundlage für ein Training zur Stärkung der Mentalisierungskompetenz von Fachkräften in den Frühen Hilfen bildet. Für die modellhafte Erprobung des Trainingsmoduls im Januar und Februar 2019 werden Fachkräfte und freiwillig Engagierte in den Frühen Hilfen gesucht.
Die Teilnahme an der Trainingsphase, die in Heidelberg, Köln und Berlin stattfindet, ist kostenlos. Die Entwicklung und Durchführung des Projekts liegen beim Institut für Psychosoziale Prävention des Universitätsklinikums Heidelberg.

Weitere Informationen erhalten Sie hier
 
 



Impressum
© Nationales Zentrum Frühe Hilfen in der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
Maarweg 149-161 50825 Köln Tel.: 0221 / 8992-456 Fax: 0221 / 8992-302
E-Mail: redaktion@fruehehilfen.de

Das Nationale Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) wird getragen von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in Kooperation mit dem Deutschen Jugendinstitut (DJI) und wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).

Leitung der BZgA: Dr. med. Heidrun Thaiss
Direktor des DJI: Prof. Dr. Thomas Rauschenbach
Leitung NZFH und Verantwortliche (gemäß § 10 Abs. 3 MDStV): Mechthild Paul

Kontakt | Online lesen | Newsletter abbestellen