direkt zum Hauptinhalt springen

Qualifizierungsmodul für FamHeb/FGKiKP – Modul 2: Vernetzt arbeiten

Cover_Qualifizierungsmodule_Modul_2_220px_01.png

Das Qualifizierungsmodul "Vernetzt arbeiten" beschäftigt sich mit Vernetzung als wichtige Voraussetzung für die Arbeit von Familienhebammen und Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen und -pfleger in den Frühen Hilfen.

Das Modul stellt gesetzliche Grundlagen vor und behandelt Fragen des Datenschutzes. Thematisiert wird, wie bedeutsam es ist, Arbeitsbedingungen anderer Akteurinnen und Akteure im Netzwerk zu verstehen, sich gegenüber deren Aufgaben abgrenzen zu können sowie die eigene berufliche Rolle zu reflektieren.
Das Qualifizierungsmodul enthält Schaubilder mit schematischen Darstellungen von Strukturen der Gesundheitsdienste sowie der Kinder- und Jugendhilfe.

Entwickelt wurden die Qualifizierungsmodule vom Felsenweg-Institut, einer Bildungseinrichtung der Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie in Kooperation mit dem NZFH.

Die Publikation im DIN-A4-Format umfasst 60 Seiten und kann über die BZgA unter der Bestellnummer 16000202 kostenlos bezogen werden. Bitte nutzen Sie dazu den Bestell-Button.

Herausgegeben von

Nationales Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) in Kooperation mit dem Felsenweg-Institut der Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie

Ort

Köln

Jahr der Veröffentlichung

2016

ISBN

978-3-946692-02-7
Hinweis: Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking).
Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.