direkt zum Hauptinhalt springen

Qualifizierungsmodul für FamHeb/FGKiKP – Modul 10: Qualität entwickeln und Handeln dokumentieren

cover-publikation-nzfh-modul-10-qualitaet-entwicklen-und-handeln-dokumentieren-220px.jpg

Das Modul 10 "Qualität entwickeln und Handeln dokumentieren" bietet ein einfaches und praxisnahes System des Qualitätsmanagements und unterstützt Gesundheitsfachkräfte der Frühen Hilfen, wie Familienhebammen, Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen und -pfleger, die Qualität ihrer Arbeit kontinuierlich mit den Bedarfen der Familien abzugleichen. Eine zentrale Rolle spielt hierbei die Dokumentation, deren Inhalte sowie rechtliche Rahmenbedingungen und Anforderungen.

Wie kann die Qualität der längerfristigen aufsuchenden Betreuung und Begleitung der Gesundheitsfachkräfte in den Frühen Hilfen reflektiert und verbessert werden? Das Qualifizierungsmodul 10 bietet hierzu ein einfaches und praxisnahes System des Qualitätsmanagements und damit einen Rahmen, auf den sich Gesundheitsfachkräfte und alle anderen Akteure der Frühen Hilfen in ihrer Arbeit beziehen können. Es beschreibt Verfahren der Qualitätsentwicklung und -sicherung, mit deren Hilfe sich die Handlungssicherheit erhöhen lässt. Werkzeuge und Methoden des Qualitätsmanagements, wie die SWOT-Analyse, Checklisten, Hospitationen oder der Qualitätsentwicklungskreis (PDCA-Zyklus) bieten objektive Kriterien zur Beurteilung und Steuerung.

Herausgegeben von

Nationales Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) in Kooperation mit dem Felsenweg-Institut der Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie

Ort

Köln

Jahr der Veröffentlichung

2018
Hinweis: Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking).
Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.