direkt zum Hauptinhalt springen

Praxisleitfaden – Dialogische Qualitätsentwicklung im kommunalen Kinderschutz

cover_Qualitaetsentwicklung_im_Kinderschutz_5_Praxisleitfaden.png

Der Praxisleitfaden „Dialogische Qualitätsentwicklung im kommunalen Kinderschutz" stellt gebündelte Erfahrungen und Erkenntnisse aus Prozessen der Qualitätsentwicklung dar. Er soll anregen und Impulse für Fach-, Koordinations- und Leitungskräfte aus Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, des Gesundheitswesens, der Schule und anderer Partner im kommunalen Kinderschutz geben, wie Qualitätsentwicklung konkret in Gang gesetzt werden kann.

Die Grundlage der Publikation bilden die Erfahrungen des zwischen 2009 und 2011 durchgeführten Projektes „Lernen aus problematischen Kinderschutzverläufen". Das Projekt wurde von der Alice Salomon Hochschule Berlin und dem Kronberger Kreis für Dialogische Qualitätsentwicklung e.V. Kommunale Kinderschutzsysteme sowohl wissenschaftlich untersucht als auch in ihrer Praxisentwicklung unterstützt. Der Leitfaden beschreibt die Grundsätze des Konzeptes Dialogischer Qualitätsentwicklung, das im Rahmen des Projektes mit 41 Kommunen in zwölf sogenannten Kinderschutzclusters erprobt wurde.

Die Publikation im DIN-A4-Format umfasst 64 Seiten und kann über die BZgA unter der Bestellnummer 16000139 kostenlos bezogen werden. Bitte nutzen Sie dazu den Bestell-Button.

Autoren/Autorinnen

Reinhart Wolff, Timo Ackermann, Kay Biesel, Felix Brandhorst, Stefan Heinitz, Mareike Patschke

Herausgegeben von

Nationales Zentrum Frühe Hilfen (NZFH)

Ort

Köln

Jahr der Veröffentlichung

2013
Hinweis: Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking).
Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.