direkt zum Hauptinhalt springen

Leitbild Frühe Hilfen – Beitrag des NZFH-Beirats

Cover_LeitbildFrueheHilfen_220px_01.png

Das "Leitbild Frühe Hilfen" erläutert und präzisiert auf der Grundlage von Leitsätzen Begriffe und Bedeutung der Frühen Hilfen. Es ergänzt damit die im Jahr 2009 vom Nationalen Zentrum Frühe Hilfen (NZFH)  herausgegebene Begriffsbestimmung Frühe Hilfen, die als Anhang im Leitbild Frühe Hilfen enthalten ist

Das "Leitbild Frühe Hilfen" aktualisiert und präzisiert Begriff, Fundamente und Arbeitsfelder der Frühen Hilfen. Auf der Grundlage von Leitsätzen – einem zum rechtlichen Fundament und sowie dreizehn Leitsätzen zum Arbeitsfeld Frühe Hilfen – soll es allen Fachkräften, die sich mit Frühen Hilfen beschäftigen, Orientierung geben und sie dabei unterstützen, ein gemeinsames Verständnis von Frühen Hilfen zu entwickeln.

Der Text wurde von der Arbeitsgruppe "Leitbild", die der NZFH-Beirat eingerichtet hat, erstellt und auf der Beiratssitzung am 02. April 2014 einstimmig verabschiedet.

Die Begriffsbestimmung Frühe Hilfen, die das NZFH 2009 veröffentlicht hat, ist als Anhang enthalten.

Das Leitbild liegt auch als englische Fassung Mission Statement Early Childhood Intervention. Contribution by the NZFH Advisory Committee vor.

Die Publikation im DIN-A5-Format bildet den Auftakt der Veröffentlichungsreihe des NZFH-Beirats KOMPAKT, umfasst 16 Seiten und kann über die BZgA unter der Bestellnummer 16000162 kostenlos bezogen werden. Bitte nutzen Sie dazu den Bestell-Button.

Verantwortlich für den Inhalt

Prof. Dr. Ute Thyen, Vorsitzende des Beirats des NZFH

 

Herausgegeben von

Nationales Zentrum Frühe Hilfen (NZFH)

Ort

Köln

Jahr der Veröffentlichung

2016 (2. Auflage 2016, 1. Auflage 2014)

ISBN

978-3-942816-55-7
Hinweis: Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking).
Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.