direkt zum Hauptinhalt springen

Empfehlungen zu Basiskompetenzen in den Frühen Hilfen – Beitrag des NZFH-Beirats

Cover_Empfehlungen_Basiskompetenzen_Kompakt_3.png

Der Beitrag der Arbeitsgruppe (AG) „Qualifizierung" des NZFH-Beirates beschreibt Basiskompetenzen in den Frühen Hilfen von Berufsgruppen, die in ihrem professionellen Kontext mit Familien und deren Kleinkindern zusammenarbeiten. Die Empfehlungen sind als Reflexionsfolie für Anbieter von Fort- und Weiterbildungen gedacht.

Ziel der interprofessionell zusammengesetzten AG „Qualifizierung“ war es, in einem gemeinsamen Arbeitsprozess, Wissensbestände, Fertigkeiten, Sozial- und Selbstkompetenzen sowie Begriffe der Berufsgruppen zu klären, die mit Anbietern der Frühen Hilfen zusammenwirken. Die AG-Mitglieder brachten ihre jeweils unterschiedliche professionelle Haltung, Professions- und Organisationslogik sowie spezifische Termini ein. Die erarbeiteten Empfehlungen sind als Anregung zu verstehen, wie Fort- und Weiterbildungen interprofessionell gestaltet werden und Kooperationen unter den beteiligten Berufsgruppen angebahnt werden können.

Die Publikation im DIN-A5-Format umfasst 14 Seiten und kann über die BZgA unter der Bestellnummer 16000165 kostenlos bezogen werden. Bitte nutzen Sie dazu den Bestell-Button.  

Verantwortlich für den Inhalt

Michaela Herchenhan, Sprecherin der Arbeitsgruppe „Qualifizierung" des Beirats des NZFH, Vertreterin der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF)

Herausgegeben von

Nationales Zentrum Frühe Hilfen (NZFH)

Ort

Köln

Jahr der Veröffentlichung

2014

ISBN

978-3-942816-57-1
Hinweis: Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking).
Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.