direkt zum Hauptinhalt springen

Faktenblatt: Vernetzung der ambulanten medizinischen Versorgung mit den Frühen Hilfen

faktenblatt-4-kommunalbefragungen-vernetzung-ambulanter-medizinischer-versorgung-mit-den-fh-220px.jpg

Das Faktenblatt informiert auf Grundlage der in den Jahren 2013, 2014 und 2015 erfolgten Kommunalbefragungen des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen (NZFH) über die Einbindung von Akteuren der ambulanten medizinischen Versorgung in die Frühen Hilfen.

In welchem Maße sind ärztliche Praxen sowie andere Akteure der ambulanten medizinischen Versorgung in die Netzwerke Frühe Hilfen einbezogen? Wo besteht Entwicklungsbedarf und wie sieht es mit interdisziplinären Fortbildungen vor Ort aus? Das Faktenblatt enthält ausgewählte Ergebnisse der jährlichen Befragungen in den Kommunen zur Einbindung von Akteuren der ambulanten medizinischen Versorgung in die Frühen Hilfen und Maßnahmen zur strukturellen Vernetzung. Die Kommunalbefragungen zum Aus- und Aufbau der Frühen Hilfen in den Jahren 2013-2015 waren Teil der wissenschaftlichen Begleitforschung des NZFH zur Dokumentation und Evaluation der Bundesinitiative Frühe Hilfen.

Autoren/-innen

Ernst-Uwe Küster, Christopher Papst, Alexandra Sann

Herausgegeben von

Nationales Zentrum Frühe Hilfen (NZFH)

Ort

Köln

Jahr der Veröffentlichung

2017
Hinweis: Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking).
Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.