direkt zum Hauptinhalt springen

Petition zur Verbesserung der medizinischen Versorgung von Kindern – jetzt online mitzeichnen

Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendmedizin e. V. (DAKJ) hat am 6.09.2019 eine öffentliche Petition unter dem Titel "Beendigung der Benachteiligung von Kindern und Jugendlichen in der medizinischen Versorgung/Sicherstellung der Betreuung gemäß den Vorgaben der UN-Kinderrechtskonvention" eingereicht.

Unter der Nummer 98930 ist sie nun auf dem Portal des Deutschen Bundestages eingerichtet und kann bis 30. Januar 2020 online mitgezeichnet werden. 50.000 Unterschriften sind notwendig, um im nächsten Schritt das Anliegen mit Abgeordneten des Petitionsausschusses diskutieren zu können.

Als Dachverband der kinder- und jugendmedizinischen Gesellschaften und Fachverbände Deutschlands fordert die DAKJ den Gesetzgeber darin auf, die medizinische Versorgung von Kindern und Jugendlichen durch geeignete Rahmenbedingungen und konkrete Maßnahmen zu verbessern.

Die Petition benennt dazu sieben Punkte und Forderungen wie die "Schaffung bzw. Sicherstellung sowie Finanzierung einer bedarfsgerechten pädiatrischen Versorgung" und die "Sicherstellung einer bedarfsgerechten Kinderkrankenpflege".

Zur Online-Petition

Zur Petition auf der Website der DAKJ mit Möglichkeit zur Offline-Mitzeichnung


Weitere Informationen auf fruehehilfen.de

Der Beirat des NZFH

Damit Armut nicht krank macht – über starke Familien zu gesunden Kindern | Kooperationstagung | 2018

Gemeinsam stark für Familien – Frühe Hilfen, Gesundheit und präventiver Kinderschutz | Kooperationstagung | 2016

Hinweis: Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking).
Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.