direkt zum Hauptinhalt springen

Kompakt BI: Wirkungsevaluation Modellprojekt "Keiner fällt durchs Netz"

Bestellnummer: 16000132 | Schutzgebühr: kostenlos
Thema:

Studie zur Wirkungsevaluation des Familienhebammenprojekts "Keiner fällt durchs Netz". Erschienen in der Reihe Kompakt.

Medienart:

Broschüre, DIN A5, 20 Seiten

Inhalt/Abstract:

Damit Frühe Hilfen überhaupt Wirkung entfalten können, müssen mehrere Voraussetzungen erfüllt sein: Zum Beispiel muss zunächst ein Zugang zur Zielgruppe gefunden werden. Ist der Zugang hergestellt, gilt es Belastungen und Hilfebedarfe der Familien rechtzeitig und verlässlich zu erkennen. Im nächsten Schritt müssen Familien mit Hilfebedarf zur Hilfeannahme motiviert werden.

In der Publikation wird über die Wirkungsevaluation des Familienhebammenprojekts "Keiner fällt durchs Netz" berichtet. Die Studie zeichnet sich durch ein anspruchsvolles Forschungsdesign aus. Zudem ist es der Forschungsgruppe gelungen, eine sehr hohe Anzahl an Probandinnen für die Teilnahme an der Studie zu gewinnen und die Mütter und Kinder über den gesamten Untersuchungszeitraum bis zum ersten Geburtstag des Kindes immer wieder zu ihren Erfahrungen mit der Elternrolle, zu ihrer Beziehung zum Kind und zur kindlichen Entwicklung zu befragen. Auf diesem Weg konnten wertvolle Erkenntnisse über die Wirksamkeit der Unterstützung durch Familienhebammen, aber auch über Möglichkeiten der Weiterentwicklung des Hilfeansatzes gewonnen werden.