Materialien zur Elternansprache

Mit Materialien zur Prävention von Schütteltrauma klärt das NZFH (werdende) Eltern über die Gefahren des Schüttelns von Säuglingen und Kleinkindern auf.

Unter-Artikel:

Bild zu Leitfaden für Kommunen. Materialien zur Elternansprache. Öffentlichkeitsarbeit für Frühe Hilfen

Leitfaden für Kommunen. Materialien zur Elternansprache. Öffentlichkeitsarbeit für Frühe Hilfen

Bestellnummer: 16000530 | Schutzgebühr: kostenlos

Der Leitfaden richtet sich an Netzwerkkoordinierende Frühe Hilfen, die das praxiserprobte Maßnahmenpaket zur Elternansprache des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen (NZFH) für Länder und Kommunen nutzen möchten. Die Materialien bewerben das Elterntelefon der Nummer gegen Kummer e. V. und die Online-Beratung der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung e. V. (bke) als Zugänge zu den kommunalen Netzwerken Frühe Hilfen. Zahlreiche Abbildungen der Materialien sowie Empfehlungen zum Einsatz der Plakate, Aufsteller, Postkarten und Anzeigen unterstützen die Öffentlichkeitsarbeit für Frühe Hilfen vor Ort.

Dieser Artikel ist leider zur Zeit vergriffen und nicht lieferbar. Eine Neuauflage ist geplant, ein Termin dafür steht jedoch noch nicht fest. Bitte informieren Sie sich regelmäßig an dieser Stelle, ob der Artikel wieder verfügbar ist.

Bild zu Faltblatt Schütteltrauma "Ihre Nerven liegen blank?"

Faltblatt Schütteltrauma "Ihre Nerven liegen blank?"

Bestellnummer: 16000535 | Schutzgebühr: kostenlos | Maximale Bestellmenge: 250

Mit Materialien zur Prävention von Schütteltrauma klärt das NZFH (werdende) Eltern über die Gefahren des Schüttelns von Säuglingen und Kleinkindern auf. Der Flyer „Ihre Nerven liegen blank?" informiert über das frühkindliche Schreien und gibt Eltern Tipps im Umgang mit einem Baby, das viel schreit.


Bild zu Plakat Schütteltrauma "Ihre Nerven liegen blank?"

Plakat Schütteltrauma "Ihre Nerven liegen blank?"

Bestellnummer: 16000536 | Schutzgebühr: kostenlos | Maximale Bestellmenge: 50

Mit Materialien zur Prävention von Schütteltrauma klärt das NZFH (werdende) Eltern über die Gefahren des Schüttelns von Säuglingen und Kleinkindern auf. Das Plakat „Ihre Nerven liegen blank?" vermittelt einen sogenannten Notfallplan, falls Mütter und Väter eines schreienden Babys merken sollten, die Nerven zu verlieren.