direkt zum Hauptinhalt springen

Bestandsaufnahme Frühe Hilfen – Steckbrief

Informationen zu den drei Teiluntersuchungen der Bestandsaufnahme Frühe Hilfen in den Jahren 2008 bis 2012 sowie zu deren Zielen und Methoden

Kontakt

Alexandra Sann, NZFH, DJI
Nockherstr. 2
81541 München
E-Mail: sann(at)dji.de

Förderung

Nationales Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) in der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)
Maarweg 149-161
50825 Köln  
Tel.: 0221/8992-0

Zeitraum

Teiluntersuchung I: 2008-2009
Teiluntersuchung II: 2010
Teiluntersuchung III: 2012

Untersuchungsgruppe

Jugend- und Gesundheitsämter, Träger der Angebote in den Frühen Hilfen

Ziele

Zentrale Daten zum Auf- und Ausbau der Frühen Hilfen zur Erfassung und Beschreibung des Entwicklungsstandes kommunaler Angebote und Systeme Früher Hilfen 

Teiluntersuchung I:

  • Überblick über kommunale Aktivitäten in den Frühen Hilfen
  • Zusammenarbeit von Jugendämtern und Gesundheitsämtern  

Teiluntersuchung II: 

  • Stellenwert, Umfang und Art der Angebote Früher Hilfen für Familien vor Ort
  • Finanzierung und Verstetigung der Angebote
  • Zugangswege zu Familien 
  • Praxis der Früherkennung von familiären Problemlagen
  • Stand der Entwicklungen beim Auf- und Ausbau der Leistungen seit der Teiluntersuchung I  

Teiluntersuchung III:

  • Überblick über die Träger aufsuchender Hilfen 
  • Erfassung der Entwicklungsbedarfe der Kommunen bei Frühen Hilfen
  • Stand des Auf- und Ausbaus der Frühen Hilfen in den Kommunen

Methodik / Design

Standardisierte Telefon- und Online-Befragungen

Materialien zu den Teiluntersuchungen der Bestandsaufnahme

Publikationen

Hinweis: Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking).
Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.