Auftakt im Januar 2017 mit der Fachtagung

Interdisziplinäre Versorgung von Kindern psychisch kranker Eltern aus Sicht der Frühen Hilfen

Prof. Dr. Sabine Walper (DJI), Dr. Miriam Saati (BMFSFJ),
Dr. med. Heidrun Thaiss (BZgA), Dr. Thomas Stracke (BMG) eröffneten die Tagung.

weiterlesen

Fachtagung

Interdisziplinäre Versorgung von Kindern psychisch kranker Eltern

Über 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen. Die Fachvorträge stehen in der Dokumentation als Text und Audiobeiträge zur Verfügung.

weiterlesen

Fachtagung

Interdisziplinäre Versorgung von Kindern psychisch kranker Eltern

Besucherinnen und Besucher interessierten sich für den Stand des NZFH und die Posterausstellung der kooperierenden Fachgesellschaften.

weiterlesen

Fachtagung

Interdisziplinäre Versorgung von Kindern psychisch kranker Eltern

Sechs Workshops boten Gelegenheit sich auszutauschen und zu diskutieren.

weiterlesen

Fachtagung

Interdisziplinäre Versorgung von Kindern psychisch kranker Eltern

Prof. Dr. Michael Kölch und Prof. Dr. Albert Lenz fassten die Veranstaltung zusammen.

weiterlesen

Fachtagung

Interdisziplinäre Versorgung von Kindern psychisch kranker Eltern

Prof. Dr. Ute Ziegenhain und Mechthild Paul bedankten sich bei den Teilnehmenden.

weiterlesen

Neu in der Reihe Impulspapiere

Gesundheitsförderung und Frühe Hilfen

weiterlesen

Veröffentlichung der Dokumentation der Kooperationstagung

"Gemeinsam stark für Familien – Frühe Hilfen, Gesundheit und präventiver Kinderschutz"

Dokumentation der Tagung mit Filmen, Fotos und Texten

weiterlesen

Neu in der Reihe der Qualifizierungsmodule

Modul 5: Elterliche Kompetenzen stärken

weiterlesen

Neu erschienen

Qualifizierungsmodul Netzwerke Frühe Hilfen systematisch verstehen und koordinieren

weiterlesen

Evaluationsbericht zum Qualifizierungsmodul

weiterlesen

Neu für Kommunen

Materialien zur Elternansprache – Das ÖA-Paket des NZFH


weiterlesen

Jubiläum

10 Jahre Nationales Zentrum Frühe Hilfen

Kindern bessere Chancen für ein gesundes Aufwachsen ermöglichen

weiterlesen

Bündnis gegen Schütteltrauma

Nationales Zentrum Frühe Hilfen klärt mit breitem Bündnis über die Gefahren des Schüttelns auf.

weiterlesen

 

 

Bundesinitiative Frühe Hilfen aktuell

Vier Ausgaben informieren zu den Themen Schwangerschaftsberatung, Kinder psychisch kranker Eltern, Freiwilligenarbeit in den Frühen Hilfen und Schütteltrauma.

weiterlesen

Neu auf fruehehilfen.de

Die Forschung im NZFH – mit Ergebnissen, Daten und Fakten

weiterlesen

Neue Inhalte auf der Internetseite elternsein.info

Zusammen schaffen wir das.

Hilfe & Beratungsangebote für (werdende) Eltern von Babys und Kleinkinder

weiterlesen

Neu auf fruehehilfen.de

Faktenblätter zur Forschung im NZFH – kurz und prägnant

weiterlesen

Neu in der Reihe KOMPAKT Empfehlungen des NZFH-Beirats

Band 6: Empfehlungen zur Weiterentwicklung der Frühen Hilfen

weiterlesen

Band 7: Frühe Hilfen und Präventiver Kinderschutz – Frühzeitige Unterstützung für Familien mit Säuglingen und Kindern 

weiterlesen

Neu in der Reihe Materialien zu Frühen Hilfen

Band 9: Eltern mit psychischen Erkrankungen in den Frühen Hilfen

weiterlesen

Neu in der Reihe Materialien zu Frühen Hilfen

Band 10: Recherche zu landesrechtlichen Vorgaben und Förderprogrammen

weiterlesen

Von Bund und Ländern unterzeichnet

Verwaltungsvereinbarung zur Bundesstiftung Frühe Hilfen sichert die Fortsetzung der erfolgreichen Arbeit der Bundesinitiative Frühe Hilfen zur Unterstützung von Familien.

weiterlesen

Neu als Bestandteil der Dokumentationsvorlage für Gesundheitsfachkräfte

Schweigepflichtentbindung in elf Sprachen

weiterlesen

Prävention zum Schütteltrauma

NZFH klärt mit Plakat, Flyer, Film und Internetseite elternsein.info über die Gefahren des Schüttelns von Säuglingen auf.

weiterlesen

Jahresabschluss mit der Netzwerkkonferenz

Qualitätsentwicklung in der Freiwilligenarbeit in den Frühen Hilfen

Damit wurde die 2015 begonnene Konferenzreihe "Netzwerkarbeit und Netzwerkkoordination. Netze weben – Brücken bauen" in Wiesbaden fortgesetzt.

Netzwerkkonferenz

Qualitätsentwicklung in der Freiwilligenarbeit in den Frühen Hilfen

Prof. Dr. Heiner Keupp sprach über Frühe Hilfen aus zivilgesellschaftlicher Perspektive.

Netzwerkkonferenz

Qualitätsentwicklung in der Freiwilligenarbeit in den Frühen Hilfen

Prof. Dr. Luise Behringer mit einem Vortrag zu den Formaten freiwilligen Engagements in den Frühen Hilfen

Netzwerkkonferenz

Qualitätsentwicklung in der Freiwilligenarbeit in den Frühen Hilfen

Martina Huxoll-von-Ahn vom Bundesverband des Deutschen Kinderschutzbundes sprach über die qualitätsgesicherte Einbindung der Freiwilligenarbeit in die Netzwerke Frühe Hilfen.

Netzwerkkonferenz

Qualitätsentwicklung in der Freiwilligenarbeit in den Frühen Hilfen

Fachkräfte in den Frühen Hilfen aus zahlreichen Kommunen in Deutschland verfolgten die Vorträge mit großem Interesse.

Netzwerkkonferenz

Qualitätsentwicklung in der Freiwilligenarbeit in den Frühen Hilfen

In Fishbowls diskutierten die Teilnehmenden zu verschiedenen Themen, hier über das Thema Familienpatenschaften.

Netzwerkkonferenz

Qualitätsentwicklung in der Freiwilligenarbeit in den Frühen Hilfen

An 15 verschiedenen Themeninseln präsentierten Fachkräfte aus den Kommunen ihre Poster zu gelungenen Praxisbeispielen.

Netzwerkkonferenz

Qualitätsentwicklung in der Freiwilligenarbeit in den Frühen Hilfen

Mechthild Paul, Leiterin des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen, fasste die Ergebnisse der Fachkonferenz zusammen.

Foto: © André Wagenzik
Foto: © André Wagenzik
Foto: © André Wagenzik
Foto: © André Wagenzik
Foto: © André Wagenzik
Foto: © André Wagenzik
Foto: © André Wagenzik
Foto: © André Wagenzik
Foto: © André Wagenzik
Foto: © André Wagenzik
Foto: © André Wagenzik
Foto: © André Wagenzik
Foto: © André Wagenzik
Foto: © André Wagenzik
Foto: © André Wagenzik

Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit in 2017!


Auch in diesem Jahr – 10 Jahre nach der Gründung des NZFH – haben wir gemeinsam mit Ihnen wieder viel für die Frühen Hilfen erreicht.
Die Bilder zeigen einen Ausschnitt der Begegnungen und Ergebnisse in 2017.
Wir wünschen Ihnen schöne Weihnachtstage und für das kommende Jahr alles Gute.

Ihr Nationales Zentrum Frühe Hilfen