direkt zum Hauptinhalt springen

Begrüßung Dr. med. Sönke Siefert

"Die BAG wünscht sich die Schaffung von Chancengleichheit für ein gesundes Aufwachsen von Kindern unabhängig vom sozioökonomischen Status der Familie", formulierte Dr. Sönke Siefert das Ziel der Bundesarbeitsgemeinschaft Gesundheit & Frühe Hilfen (BAG) in seiner Begrüßung.

Die gestiegene politische Aufmerksamkeit zeige, dass das Thema auf der Agenda angekommen sei. Als Ziel der Kooperationstagung benannte er gemeinsames Nachdenken, Diskutieren über Probleme, Konzepte und Lösungen und machte darauf aufmerksam, dass der Vorwurf, Armut sei selbstverschuldet, der in der Öffentlichkeit gelegentlich mitklinge, für Kinder nie gelten könne. Die Veranstaltung möge zu einem guten Verständnis zwischen den Institutionen beitragen, um zu einer guten Kooperation zwischen den unterschiedlichen sozialen Sicherungssystemen zu kommen. Er wies auch als "Botschaft für Entscheider und Finanzierer" darauf hin, dass das komplexe Hilfesystem an überlappenden Stellen – Nahtstellen – auch mit doppelten Ressourcen ausgestattet sein müsse.

Informationen anderer Websites

Hinweis: Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking).
Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.