direkt zum Hauptinhalt springen

Ombuds- und Beschwerdestellen in der Kinder- und Jugendhilfe in Deutschland

Cover_Ombudsstellen_neu.JPG

Die vorliegende, im Auftrag des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen erstellte Expertise gibt einen Überblick über die bestehenden Ombuds- und Beschwerdestellen in der Kinder- und Jugendhilfe in Deutschland. Dabei wird der Frage nachgegangen, ob und ggf. inwiefern Ombudsstellen Hinweise auf Fehler im Kinderschutz aus der Betroffenenperspektive liefern können und ob sie potenziell im Sinne des Lernens aus Fehlern im Kinderschutz zu erweitern oder zu nutzen wären.

Ombuds- und Beschwerdestellen der Kinder- und Jugendhilfe sind in Deutschland noch relativ neu. Die bundesweit erste Ombudsstelle der Kinder- und Jugendhilfe wurde 2002 in Berlin als Berliner Rechtshilfefonds Jugendhilfe e.V. (BRJ) gegründet. Weitere Initiativen wurden gebildet und haben sich im Jahr 2008 in einem Bundesnetzwerk Ombudschaft in der Jugendhilfe zusammengeschlossen.

Die Expertise untersucht die Arbeit einrichtungsexterner, aber auch interner Beschwerdestellen und ihre Potenziale für die Qualitätssicherung im Kinderschutz.

Aus dem Inhalt:

  • Begriffsklärung und Hintergrund
  • Rahmendaten, Strukturen und Arbeitsweisen von Ombuds- und Beschwerdestellen in der Kinder- und Jugendhilfe in Deutschland
  • Allgemeine Ergebnisse und Empfehlungen aus der Arbeit der Ombuds- und Beschwerdestellen
  • Einrichtungsinterne Beschwerdestellen in der Kinder- und Jugendhilfe
  • Schlussfolgerungen zum Lernen aus Fehlern im Kinderschutz
  • Perspektiven von Ombuds- und Beschwerdestellen in der Kinder- und Jugendhilfe

Die Publikation im DIN-A4-Format umfasst 60 Seiten und kann über die BZgA unter der Bestellnummer 16000121 kostenlos bezogen werden. Bitte nutzen Sie dazu den Bestell-Button.

Autorin

Ulrike Urban-Stahl

Herausgegeben von

Nationales Zentrum Frühe Hilfen (NZFH)

Ort

Köln

Jahr der Veröffentlichung

2011

ISBN

978-3-937707-95-2
Hinweis: Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking).
Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.