direkt zum Hauptinhalt springen

Pilotstudien – Ermittlung von Studiendesign und Fragebogen

Ermittlung eines geeigneten Designs zum Erreichen belasteter Familien durch zwei alternative Feldzugänge und Fragebogenentwicklung zur Vorbereitung der Hauptstudie im Forschungsbereich Prävalenz- und Versorgungsforschung des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen (NZFH)

Um ein realistisches Bild der Lebenswirklichkeiten von Familien mit jungen Kindern in Deutschland zu erhalten, war es notwendig, dass Eltern mit ganz unterschiedlichen Hintergründen an der Hauptstudie der Prävalenz- und Versorgungsstudie des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen (NZFH) teilnehmen. Zur Gewinnung einer repräsentativen Stichprobe war auch die Teilnahme von Familien mit unterschiedlichen Bildungsniveaus, Zusammenlebenden und Alleinerziehenden, Eltern mit und ohne Migrationshintergrund wichtig. 

Vorbereitend für die Hauptstudie wurden daher zunächst zwei Pilotstudien mit dem Ziel durchgeführt, sowohl aussagekräftige Erhebungsinstrumente zu entwickeln als auch Wege der Ansprache und Motivierung der Familien für die Studienteilnahme zu erproben. 

Hinweis: Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking).
Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.