"Qualitätsentwicklung in der Freiwilligenarbeit in den Frühen Hilfen" – das Konferenzprogramm

ab 9.30 Uhr

Registrierung und Ankommen

10.00 Uhr

Begrüßung und Auftakt

Aktuelle Erkenntnisse und Entwicklungen
Mechthild Paul
Nationales Zentrum Frühe Hilfen

10.20 Uhr

Frühe Hilfen aus zivilgesellschaftlicher Perspektive
Prof. Dr. Heiner Keupp
Ludwig-Maximilians-Universität München

10.40 Uhr

Impulsvorträge

  • Formate freiwilligen Engagements in den Frühen Hilfen
    Prof. Dr. Luise Behringer
    Katholische Stiftungsfachhochschule München

  • Familienpatenschaften – Wie? Womit? Wozu?
    Prof. Dr. Sarah Häseler-Bestmann
    Medical School Berlin

  • Qualitätsgesicherte Einbindung freiwilligen Engagements in die Netzwerke Frühe Hilfen
    Martina Huxoll-von Ahn
    Deutscher Kinderschutzbund Bundesverband e.V.

11.45 Uhr

Pause

12.10 Uhr

Diskussion der Impulsvorträge in Fishbowls mit Praxisimpuls

13.30 Uhr

Mittagessen

14.20 Uhr

Themeninseln zu gelungenen Praxisbeispielen

In Form eines Worldcafés präsentieren Fachkräfte ihre Praxisbeispiele u.a. zu Angebotsformen, Zielgruppen und Qualitätsstandards der Freiwilligenarbeit im Kontext Früher Hilfen. Praxisbeispiele und Praxisimpulse zum Konferenzthema stellen wir in Kürze hier vor. Praxisbeispiele von der letzten Konferenz finden Sie hier.

15.20 Uhr

Kaffeepause

15.30 Uhr

Galerierundgang mit Präsentation der Diskussionsergebnisse aus den Fishbowls und Themeninseln

16.15 Uhr

Ausblick

Freiwilliges Engagement in den Frühen Hilfen: Tragfähige Infrastrukturen, Vernetzung und Unterstützungsbedarfe
Dr. Ansgar Klein
Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement

16.30 Uhr

Stimmen aus dem Plenum und Verabschiedung

16.45 Uhr

Ende der Veranstaltung