Servicestelle inforo: Einsatz und Nutzen von inforo im Arbeitsalltag der Netzwerke Frühe Hilfen

Cover: Einsatz und Nutzen von inforo im Arbeitsalltag der Netzwerke Frühe Hilfen

"Impulse zur Netzwerkarbeit Frühe Hilfen 5" zeigt, wie Netzwerke Frühe Hilfen von der Einbindung des Onlineportals inforo in ihrem Arbeitsalltag profitieren können. Der Beitrag stellt Funktionen, Instrumente und Datenbanken von inforo vor. Fallbeispiele veranschaulichen, wie inforo den interdisziplinären Netzwerken den Austausch von Erfahrungen, Ideen und Dokumenten erleichtert. Ein Beitrag der Servicestelle inforo zur Online-Publikationsreihe "Impulse zur Netzwerkarbeit Frühe Hilfen".

In kommunalen Netzwerken arbeiten Akteure aus unterschiedlichen Bereichen und Fachrichtungen zusammen. Das bringt viele Herausforderungen mit sich. In "Impulse zur Netzwerkarbeit Frühe Hilfen 5" stellt die Servicestelle inforo das Onlineportal www.inforo.online als hilfreiches Werkzeug zur Unterstützung der kommunalen Netzwerkarbeit vor. Sie erläutert dabei die Vorteile der Wissens- und Materialiendatenbanken sowie die verschiedenen Diskussionsmöglichkeiten. Beispielen aus den Kommunen zeigen, wie inforo den interdisziplinären Erfahrungsaustausch fördert. Zudem erleichtert das Portal als gemeinsamer Ablageort von Dokumenten Absprachen im Netzwerk sowie die Einarbeitung neuer Mitarbeitenden. Auch fördert es die Vernetzungsarbeit in großen Landkreisen, wo persönliche Treffen auf Grund großer Entfernungen schwierig zu organisieren sind.

"Einsatz und Nutzen von inforo im Arbeitsalltag der Netzwerke Frühe Hilfen" ist der 5. Beitrag in der Online-Publikationsreihe "Impulse zur Netzwerkarbeit Frühe Hilfen". Die Autorinnen und Autor des Beitrags, Janina Lahn, Lea Winnig und Niels Löchel, sind Mitarbeitende der Servicestelle inforo.

Weitere Informationen