Wissenschaftliche DJI-Jahrestagung 2015 in Berlin

Betreute Kindheit – neue Debatten, veränderte Realitäten

Am 09. und 10. November fand in Berlin die DJI-Jahrestagung 2015 statt. Die Veranstaltung zeichnete nach, wie sich Kindheiten und Elternschaft verändert haben, welche Rolle Familienpolitik und Vereinbarkeitskonzepte dabei hatten und welche Hoffnungen und Herausforderungen mit dem Prozess einer rundum betreuten Kindheit verbunden sind.

Nicht einmal 25 Jahre haben genügt, um die Koordinaten des Aufwachsens von Kindern im Vorschulalter grundlegend zu verändern, sagte Prof. Dr. Thomas Rauschenbach in seinem Eröffnungsvortrag zur DJI-Jahrestagung 2015 in Berlin. So besuchen in der Bundesrepublik heute 96 Prozent aller Kinder zwischen drei und sechs Jahren eine Kita; auch von den Zweijährigen wird bereits mehr als die Hälfte in einer Kindertageseinrichtung betreut. Solche hohen und weiter steigenden Quoten signalisieren, dass eine neue Normalität erreicht sei, so Rauschenbach. 

Links zum Thema