Nationales Zentrum Frühe Hilfen beim 14. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag

Vom 7. bis 9. Juni 2011 fand in Stuttgart der 14. Deutsche Kinder- und Jugendhilfetag statt. Das Nationale Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) war mit einem Stand vor Ort, um über seine Arbeit zu informieren.

 

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des NZFH standen an allen drei Tagen für Fragen zur Verfügung. Sie informierten über aktuelle Projekte und hielten die Publikationen des NZFH bereit.

Gemeinsam mit den beiden Trägerinstitutionen, der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und dem Deutschen Jugendinstitut (DJI), richtete das NZFH ferner im Rahmen des Deutschen Kinder- und Jugendhilfetags am dritten Kongresstag ein Fachforum zum Thema „Lernen aus Fehlern im Kinderschutz ja aber wie?“ aus.

Am Stand des NZFH informierten zudem Frau Sigrun Häußermann und Herr Roland Müller über das vom Nationalen Zentrum Frühe Hilfen geförderte Projekt „Frühe Hilfen – Vernetzung lokaler Angebote mit vertragsärztlichen Qualitätszirkeln“ der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg.



Weitere Informationen