Foren "Gute Praxis"

Unter der Fragestellung „Welche Beispiele gelungener und bewährter Praxis gibt es bereits?“ stellten fünf Kliniken aus verschiedenen Regionen Deutschlands und Kooperationspartner des lokalen Netzwerks in parallel stattfindenden Foren ihre Zusammenarbeit vor. Die Teilnehmenden hatten die Möglichkeit, zwei von insgesamt fünf Praxisbeispielen kennenzulernen.

Eingeleitet wurden die moderierten Foren mit Kurzbeiträgen aus den beteiligten Kliniken und den jeweiligen Kooperationspartnern des lokalen Netzwerks Frühe Hilfen. Im Anschluss gab es Gelegenheit für Fragen der Teilnehmenden, Austausch und Diskussion.

In allen Foren drehten sich die Kurzbeiträge und die folgenden Gespräche um die zentralen Fragen: Wie kann das Engagement für die Frühen Hilfen in den Kliniken konkret umgesetzt werden? Und wie lässt sich der Übergang zu den Netzwerken Frühe Hilfen am besten herstellen? Das Interesse an diesen Fragestellungen spiegelte sich in reger Beteiligung der Teilnehmenden wider: Erfahrungen aus der Praxis wurden ausgetauscht, Hürden diskutiert und Lösungsansätze angeregt.

Die Foren im Überblick:

Forum 1

Havelländisches Netzwerk Gesunde Kinder (Havelland Kliniken)

Download Folienvortrag (pdf, 5,3 MB)

Forum 2

Guter Start ins Kinderleben (St. Marienkrankenhaus, Ludwigshafen) 

Download Folienvortrag (pdf, 3,2 MB)

Forum 3

Babylotse (Katholisches Kinderkrankenhaus Wilhelmstift, Hamburg) und Babylotse Plus (Charité Virchow Klinikum, Berlin) 

Download Folienvortrag Babylotse Hamburg (pdf, 3,5 MB)

Download-Folienvortrag Babylotse PLUS Berlin (pdf, 795 KB)

Forum 5

WHO/UNICEF-Initiative „Babyfreundlich“

Download Folienvortrag (pdf, 3,7 MB)

Zwei der fünf Foren stellen wir Ihnen in ausführlicher Form vor:

Forum 3 - „Babylotse, Hamburg, und Babylotse Plus, Charité Berlin“

„Babylotse Plus“ in der Berliner Charité entstand in enger Kooperation mit „Babylotse Hamburg“ im Kinderkrankenhaus Wilhelmstift. Beide Kliniken setzen Babylotsen als Bindeglied zwischen den Kliniken und dem Netzwerk Frühe Hilfen ein. Sie sind Ansprechpartner für die Mütter vor und nach der Geburt und stellen bei Bedarf den Kontakt zu weiterführenden Hilfen her.

 

mehr...
Forum 2 – Guter Start ins Kinderleben, Ludwigshafen

In Ludwigshafen wird erfolgreich umgesetzt, was noch als außergewöhnlich gilt: eine enge Kooperation zwischen Geburtsklinik und Stadtjugendamt. Beide sind dadurch in der Lage, ihr Engagement zum Wohle der Familien auszuweiten. Das hat die Geburtshilfliche Klinik im St. Marienkrankenhaus und das Stadtjugendamt Ludwigshafen motiviert, sich 2007 gemeinsam an dem Modellprojekt der Frühen Hilfen „Guter Start ins Kinderleben“ zu beteiligen.

mehr...

Die beteiligten Kliniken stellten ihr Angebot in kurzen Steckbriefen vor. Dargestellt sind die Kooperationspartner und die konkrete Umsetzung Früher Hilfen vor Ort.

mehr...