17. Kongress Armut und Gesundheit: Vorträge und Folien zum Themenschwerpunkt Frühe Hilfen

Fragen nach der Wirksamkeit von Strategien der Prävention und der Gesundheitsförderung bei sozial Benachteiligten standen im Mittelpunkt des diesjährigen Kongresses Armut und Gesundheit in Berlin. Acht Workshops befassten sich mit verschiedenen Aspekten der Frühen Hilfen.

Im Blickpunkt standen die Themen: Bedarfe und Herausforderungen durch familiäre Armut, Väter in den Frühen Hilfen, Eltern stärken, Rechtsgrundlagen, kommunale Ansätze, Stand und politische Umsetzung der Frühen Hilfen. Die Vorträge sind in der untenstehenden Übersicht verlinkt.

Der Kongress wurde veranstaltet von Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V., dem Zentrum Technik und Gesellschaft und der Technischen Universität Berlin in Kooperation mit der Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und weiteren Partnern.