Prof. Dr. Liane Simon

Kontaktdaten


Ausbildung / Studium

  • Studium der Pädagogik (Diplom)
  • Studium der Sonderpädagogik
  • systemische Therapeutin (DGSF)
  • Promotion an der Universität Hamburg am Institut für Behindertenpädagogik

Arbeitsschwerpunkte / Forschungsschwerpunkte

  • Elternberatung, interdisziplinäre Zusammenarbeit und systemische Ausrichtung der Komplexleistung Frühförderung
  • Entwicklung eines Curriculums zur Nutzung der ICF in der Frühförderung in Deutschland
  • Forschungsprojekte: ICF-Mapping und mICF
  • Aufbau der Bachelorstudiengänge "Transdisziplinäre Frühförderung" und "Soziale Arbeit" sowie des Masterstudiengangs "Soziale Arbeit"
  • Beiratsmitglied der Bundesvereinigung Interdisziplinäre Frühförderung (VIFF.e.V.)

Aktuell (Funktion, Tätigkeitsschwerpunkte, Forschungsschwerpunkte o. ä.)

  • seit 1993 Leitung der Diakonie Frühförderung Norderstedt
  • seit 2013 Berufung zur Professorin für transdisziplinäre Frühförderung an der MSH Medical School Hamburg
  • seit 2014 Leitung des Studiengangs "Transdisziplinäre Frühförderung" an der MSH
  • seit 2015 Vorstandsmitglied der Bundesvereinigung Interdisziplinäre Frühförderung (VIFF)
  • seit 2015 Leitung des Departments "Family, Child and Social Work"
  • seit 2015 beratendes Mitglied der deutschen Delegation (dimdi) an den Jahres- und Halbjahrestreffen der WHO-Family of International Classifications

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Systemische Familientherapie (DGSF)
  • Vereinigung Interdisziplinäre Frühförderung e.V. (VIFF)

Bezug zum Themenfeld Frühe Hilfen

"Die Mitgliedschaft im Beirat Frühe Hilfen ist mir wichtig, weil Frühförderung ein wichtiger Baustein der Frühen Hilfen ist, der unbedingt auch im Beirat vertreten sein sollte. Das NZFH hat in den letzten Jahren eine ausgezeichnete und beeindruckende Arbeit geleistet.  Ich möchte  gern dazu beitragen, die verschiedenen Angebote der frühen Hilfen zum Wohle der Kinder und ihrer Familien zusammenzuführen und  die interdisziplinäre Zusammenarbeit der Fachleute weiter zu verbessern."