Dr. med. Gabriele Trost-Brinkhues – Vertreterin des Bundesverbandes der Ärztinnen und Ärzte des öffentlichen Gesundheitsdienstes (BVÖGD)

Kontaktdaten

r. med. Gabriele Trost-Brinkhues

Ausbildung / Studium

  • Studium der Humanmedizin, Fachärztin für Kinderheilkunde und Jugendmedizin, Medizinische Genetik
  • Promotion 1981

Arbeitsschwerpunkte / Forschungsschwerpunkte

  • Leitung des Kinder- und Jugendärztlichen Dienstes, Prävention & Gesundheitsförderung, Frühe Hilfen sowie der Sprachheilambulanz am Gesundheitsamt der StädteRegion Aachen (1987-2016)

Aktuell (z.B. Funktion, Tätigkeitsschwerpunkte, Forschungsschwerpunkte o. ä.)

  • Arbeit in den Vorständen der Kinder- und Jugendärzte des ÖGD und des BVKJ
  • Entwicklung von Präventionsprogrammen und Screeninginstrumenten, Veranstaltungen, Beiträge etc. zu: Kinder- und Jugendgesundheit, frühe Unterstützung von Familien, Frühe Hilfen, chronisch kranke und behinderte Kinder- und Jugendliche, Integration und Inklusion, Entwicklungsdiagnostik und Frühförderung, Sprachleitfaden des BVKJ, Entwicklung der Standards zum Einschulungsscreening mit der Universität Bremen (aktuell in 8 Bundesländern genutzt),  gesundheitliche Chancengleichheit, Seelische Kindergesundheit, Migrantinnen und Migranten in der Pädiatrie

Mitgliedschaften

  • Beratendes, unabhängiges Mitglied der Steuerungsgruppe „Bundesinitiative Frühe Hilfen“ beim BMFSFJ
  • Fachbeirat der Bundesarbeitsgemeinschaft „Mehr Sicherheit für Kinder“
  • Fachbeirat und S3 Leitlinienkommission „Fetales Alkoholsyndrom“
  • Fachbeirat „Gesundheitliche Chancengleichheit“
  • Fachbeirat Bundesarbeitsgemeinschaft „Gesundheit & Frühe Hilfen“
  • Leitlinienkommission „Kinderschutz“
  • Expertenkommission Landesinitiative NRW „Starke Seelen“
  • Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendmedizin: Mitglied der Kommissionen „Frühe Betreuung und Kindergesundheit“ und „Jugendmedizin“
  • Vorstandsmitglied des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) auf Landes- und Bundesebene, Leitung des Fachausschusses „Kind, Schule, ÖGD“ im BVKJ
  • Vorstandsmitglied im Bundesverband der Ärzte des öffentlichen Gesundheitswesens (BVÖGD), Leitung des Fachausschusses „Kinder- und Jugendgesundheitsdienst“ im BVÖGD
  • Stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins Kinderseele Aachen e.V. 

Bezug zum Themenfeld Frühe Hilfen

"Der Öffentliche Gesundheitsdienst trägt in der subsidiären Betreuung von gesundheitlich benachteiligten Kindern und Jugendlichen eine besondere Verantwortung. Durch das Vertrauen zu Kinder- und Jugendärzten auch aus dem ÖGD gelingen besondere Zugangswege zu bildungsfernen, auch ökonomisch benachteilgten Familien mit ihren Kindern sowie zu den vulnerablen Gruppen zuwandernder Kinder und Jugendlichen. Frühe Hilfen für die Familien und die frühe Förderung der Kinder stellen einen wesentlichen Baustein zur Chancengerechtigkeit dar. Dem Öffentlichen Gesundheitsdienst kommt dabei in Zusammenarbeit mit der Jugendhilfe eine vernetzende und teils auch koordinierende Rolle im Sinne einer  gemeinwesenorientierten sozialpädiatrischen Betreuung der Kinder als Teil des gesamten Gesundheitssystems zu."