Zur Startseite: Nationales Zentrum Frühe HilfenKurznachrichten 11/2015

Kontakt | Online lesen | Newsletter abbestellen

NEUERSCHEINUNG

Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes von Ehrenamtlichen in den Frühen Hilfen am Beispiel der Evaluation des Projektes „Frühe Hilfen in der Caritas“


Können auch Ehrenamtliche in den Frühen Hilfen im Bereich der sekundären Prävention sinnvoll eingesetzt werden? Dieser Frage geht die neue Publikation des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen (NZFH) nach. Sie stellt die wichtigsten Ergebnisse und Erfahrungen des Praxisprojekts des Deutschen Caritasverbandes „Frühe Hilfen in der Caritas“ vor, das von 2010 bis 2013 an 90 Standorten realisiert wurde. Die Evaluation wurde vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert und vom Forschungsteam des NZFH beraten. Die Publikation bietet Impulse für die weitere Diskussion zu Qualitätsstandards für den Einsatz Ehrenamtlicher in den Frühen Hilfen.

Weitere Informationen erhalten Sie hier
 


Impressum
© Nationales Zentrum Frühe Hilfen in der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
Maarweg 149-161 50825 Köln Tel.: 0221 / 8992-456 Fax: 0221 / 8992-302
E-Mail: redaktion@fruehehilfen.de

Das Nationale Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) wird getragen von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in Kooperation mit dem Deutschen Jugendinstitut (DJI) und wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).

Leitung der BZgA: Dr. med. Heidrun Thaiss
Direktor des DJI: Prof. Dr. Thomas Rauschenbach
Leitung NZFH und Verantwortliche (gemäß § 10 Abs. 3 MDStV): Mechthild Paul

Kontakt | Online lesen | Newsletter abbestellen