Kompetenzorientiertes Arbeiten in der Qualifizierung von Familienhebammen und Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen und -pflegern

Diese einleitende Publikation zur Kompetenzorientierung gibt im ersten Kapitel einen kurzen Überblick über die Entwicklung der verschiedenen Möglichkeiten, sich zu Familienhebammen (FamHeb) bzw. Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen und -pflegern (FGKiKP) weiterzubilden. Es werden wichtige Begriffe erläutert und der rechtliche Rahmen vorgestellt. Die Notwendigkeit kompetenzorientierter Weiterbildungspraxis wird anhand der hochkomplexen und herausfordernden Situationen hergeleitet, in denen FamHeb und FGKiKP arbeiten.

Das Kapitel „Grundlagen kompetenzorientierten Arbeitens in der Qualifizierung von Familienhebammen und Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen und -pflegern" informiert darüber, welches Kompetenzverständnis den vorliegenden Modulen zugrunde liegt. Anschließend folgt die Vorstellung eines Orientierungsrahmens, der die grundlegenden Aussagen für die Kompetenzorientierung in der Weiterbildung für die Frühen Hilfen zusammenführt. Vor diesem Hintergrund sind Schlussfolgerungen für die kompetenzorientierte Weiterbildung formuliert.

Im letzten Kapitel werden die Titel der verschiedenen Module vorgestellt. Aus welchen Bestandteilen sich jedes einzelne Modul zusammensetzt und wozu diese Bestandteile dienen. Auf die Seminarleitfäden wird detailliert eingegangen: Sie stehen als exemplarisch ausgearbeitete Ablaufpläne für jedes einzelne Modul zur Verfügung.

Bestellen

Hier können Sie die Publikation kostenfrei anfordern:

Direkt Online bestellen

Per Mail mit der Bestellnummer 16000200: order(at)bzga.de

Die Qualifizierungsmodule

Klicken Sie bitte auf die farbig angezeigten Elemente.