MODELLKOMMUNE

Stadt Iserlohn

www.iserlohn.de

BUNDESLAND: NORDRHEIN-WESTFALEN

KINDERSCHUTZCLUSTER 8

Partnerkommunen:

Stadt Ahlen

Stadt Lippstadt

Stadt Oer-Erkenschwick

Altersstruktur der Einwohner

Qualitätsentwicklungswerkstatt

Qualitätsentwicklungs- interesse

  • Stärkung der Netzwerkarbeit
  • Verhinderung von »Brüchen« in der Zusammenarbeit mit Eltern/Zusammenarbeit mit Eltern im Rahmen der Qualitätsentwicklung
  • Wie gelingt höhere Akzeptanz in der Bevölkerung?

Teilnehmende

  • Bezirkssozialarbeit | Familienzentren | Jugendhilfeausschuss | Ressort- und Jugendamtsleitung | Familiengericht | Kreisgesundheitsamt | Kinder- und Jugendmedizin des Bethanienkrankenhauses | Ev. Jugendhilfe, ambulant | Ev. Jugendhilfe, Mutter-Kind-Einrichtung | Gemeinschaftsdienst Kinder, Jugend und Familie e.V. | Anonyme Drogenberatung – drobs | Psychosoziale Beratungsstelle der Caritas | Zweckverband für psychologische Beratungen und Hilfen | Eltern der Elterngruppe ambulanter Hilfen | Vertrauenslehrerschaft der weiterführenden Schulen

Zentrale Themen

  • Qualitätsstandards im Kinderschutz
  • Rolle und Haltung der beteiligten Institutionen und Personen
  • Verbesserung der Netzwerkarbeit/Beteiligung von Eltern

Ergebnisse

Kommunal

  • "Gelingendes Leben"
  • Ausbau/Weiterentwicklung der Verantwortungsgemeinschaft

In Planung

  • Iserlohn – Elternaktivierende Stadt
  • Regelmäßige, institutionsüberschreitende Fortbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Besonderheiten

Im Rahmen eines vom Kronberger Kreis für Qualitätsentwicklung e.V. begleiteten Qualitätszirkels soll der Dialog mit jugendamtskritischen Eltern sowie Bürgerinnen und Bürgern fortgeführt werden.