PARTNERKOMMUNE

Landkreis Uecker-Randow

www.kreis-vg.de

BUNDESLAND: MECKLENBURG-VORPOMMERN

KINDERSCHUTZCLUSTER 3

Modellkommune: Landeshauptstadt Schwerin

Partnerkommunen:

Landkreis Ostvorpommern

Landkreis Parchim

Landkreis Uecker-Randow

Altersstruktur der Einwohner

Qualitätsentwicklungswerkstatt

Qualitätsentwicklungs- interesse

  • Stärkere Vernetzung zwischen Gesundheitswesen und Jugendamt
  • Einheitliche Handlungsstrategien und Raster im Umgang mit Meldungen zur Kindeswohlgefährdung in Zusammenarbeit mit allen am Prozess Beteiligten (Ärztinnen und Ärzten, Kliniken, Wohnungsgesellschaften usw.)
  • Abbau von Unsicherheiten beim Umgang mit Kindeswohlgefährdung, insbesondere bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Kita und Schulen

Teilnehmende

Zentrale Themen

  • Fehler- und Erfolgsphilosophie und die Lerneffekte daraus für die tägliche Arbeit
  • Demokratischer Kinderschutz u politischer Wille und Finanzen, Vernetzung der Professionen
  • Fallarbeit mit Klientinnen und Klienten vor Ort, Methodenvielfalt zur Klärung der Problemstellung in der Familie (Familienuntersuchungsrahmen-FUR, Family Group Conferencing, Familienwerkstatt)

Ergebnisse

Kommunal

  • Regionaltagung in der Sozialraumorientierten Jugendhilfe, Frühe Hilfen und Kinderschutz mit dem Ergebnis einer einheitlichen Verfahrensweise und Dokumentation für alle Professionen wie Schulen, Kita, Polizei, Amts- und Jugendgerichte, Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten,kommunale Träger
  • Gemeinsame Fallentscheidung in Zusammenarbeit mit anderen Professionen in den regelmäßig durchgeführten Fachkonferenzen
  • Mehr Transparenz der Jugendhilfe durch Weiterbildung in Schulen, Kitas, Gerichten, Staatsanwaltschaft, Agentur für Arbeit, Polizei und anderen Einrichtungen

In Planung

  • Abschluss von Kooperationsvereinbarungen mit der Polizei, den Schulen und der Kinder- und Jugendpsychiatrie (nach Vorbild § 8a SGB VIII)
  • Weiterführung der Projekte: Baby-FUN, Elternbildungszentrum, Eltern-Kind-Zentrum (nach Auslauf der staatlichen Förderung)

Clusterübergreifend

In Planung

  • Überarbeitung der Kinderschutzbroschüre in Zusammenarbeit mit Ostvorpommern und Greifswald

Besonderheiten

Zum Jahr 2011 ist durch die Kreisgebietsreform die jetzige Kreisstruktur wahrscheinlich nicht mehr existent. Daher sind viele Produkte kompatibel mit den anderen Gebietskörperschaften zu gestalten, was durchaus Risiken und Bedrohungen in der jetzigen Praxisarbeit im Kinderschutz sein können. Der demokratische Kinderschutz ist dann neu zu formulieren.