Kinderschutzkonzept Sachsen

Die Zielsetzungen sind, Eltern in ihrer Verantwortung gegenüber ihren Kindern zu unterstützen, Verantwortliche aus der Kinder- und Jugendhilfe zu stärken, Fachkräfte, deren Arbeitsalltag auf Kinder ausgerichtet ist, über ihren Arbeitsbereich hinaus in Kinder- und Jugendschutzaufgaben einzubeziehen und die Bevölkerung für das Wohl der in ihrem Umfeld lebenden Kinder zu sensibilisieren.

Sachsen arbeitet nach einem Rahmenkonzept "Frühe Hilfen im Freistaat Sachsen", das basierend auf Praxiserfahrungen und aktuellen Anforderungen regelmäßig fortgeschrieben wird. Die Maßnahmen des Rahmenkonzeptes orientieren sich an den vorhandenen regionalen Strukturen, die zielführend vernetzt sind und an den Vorgaben der Bundesinitiative "Frühe Hilfen und Familienhebammen". Der Schwerpunkt liegt auf frühzeitigen, präventiven Hilfen für Familien.

Landesgesetzliche Regelungen zum Kinderschutz

Bereich Jugendhilfe

Sächsisches Kindergesundheits- und Kinderschutzgesetz (SächsKiSchG)
Online-Informationen zum Gesetz

Bereich Schule

§ 50a Abs.1 Schulgesetz für den Freistaat Sachsen (SchulG)
Online-Informationen zum Gesetz

Nr. 5 VwV Schulpsychologische Beratung
Online-Informationen zum Gesetz

Bereich Gesundheit

Sächsisches Kindergesundheits- und Kinderschutzgesetz (SächsKiSchG)
Online-Informationen zum Gesetz

Landesgesetzliche Regelungen zu den Früherkennungsuntersuchungen

Früherkennungs-untersuchungen

Sächsisches Kindergesundheits- und Kinderschutzgesetz (SächsKiSchG)
Online-Informationen zum Gesetz

Kontaktdaten

Zuständiges Ministerium/Fachabteilung

Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz
Abteilung 4 Jugend und Familie, Integration und Teilhabe
Referat 42 Kinder und Jugendliche
Albertstraße 10
01097 Dresden
Telefon: 0351 564-5739

Online-Angebot: Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz

Zuständige Landesbehörde

Sächsisches Landesjugendamt
Parkstraße 28
09120 Chemnitz
Telefon: 0371 240811-00 
Kontakt: Landesjugendamt(at)lja.sms.sachsen.de

Online-Angebot: Sächsisches Landesjugendamt

Projekte und Forschungsvorhaben

Projekte und Forschungsvorhaben im Kinderschutz, die sich insbesondere mit dem Thema Risiko- und Fehlermanagement befassen oder befasst haben.

"Hinsehen-Erkennen-Handeln"

Medizinischer Kinderschutz im Freistaat Sachsen "Hinsehen-Erkennen-Handeln"

Durchführende Institution:
Technische Universität Dresden, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus in Kooperation mit dem Jugendamt der Stadt Dresden u.a.

Kontakt: Anja.Neumann(at)uniklinikum-dresden.de

Online-Angebot: Hinsehen-Erkennen-Handeln - Fachkräfteportal für Mediziner und Mitarbeiter im Gesundheitswesen

Weitere Angebote und Informationen

Landesfachausschuss Kinderschutz

Landesfachausschuss für präventiven Kinderschutz
Publiktion zum Download: "Sachsen: Kinderschutz ganz praktisch"

Maßnahmen für Frühe Hilfen

Darstellung der laufenden Maßnahmen für Frühe Hilfen im Rahmen der Bundesinitiative Frühe Hilfen
Online-Angebot: Landeskoordinierungsstelle Frühe Hilfen

Bundesinitiative FH und Familienhebammen

Angebote, die im Rahmen der Bundesinitiative FH und Familienhebammen umgesetzt werden:

  • Verstetigung und Weiterentwicklung der Netzwerke für Kinderschutz und Frühe Hilfen in Sachsen
  • Angebote der Familienhebammen/Familien-, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen und -pflegern (FGKiKP)
  • Interdisziplinäres sächsisches Curriculum für die Qualifizierung zur Familienhebamme bzw. Familien-, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin und -pfleger
  • Etablierung eherenamtlicher Projekte im Bereich Früher Hilfen, insbesondere Umsetzung von Patenmodellen zur längerfristigen ehrenamtlichen Unterstützung von Familien
  • Förderung von weiteren Maßnahmen, die in besonderer Weise auf die Ansprache und Unterstützungsbedarfe von (werdenden) Müttern und Vätern in belastenden Lebenssituationen ausgerichtet sind
  • Universell-präventiv ausgerichtetes Informations- und Beratungsangebot durch die aufsuchende präventive Arbeit der Jugendämter

Aktualisierung der Informationen auf der Basis von Rückmeldungen durch das Bundesland Sachsen. Stand Juni 2014.