Kinderschutzkonzept Hamburg

Tragische Todesfälle schärfen die Sensibilität für Gefährdungslagen von Kindern und Jugendlichen. Die Einführung des Bundeskinderschutzgesetzes fordert  alle Akteure und Hilfesysteme zu Kooperation und Information im Zusammenhang mit Kinderschutzfällen auf. Ziel des Hamburger Senats ist es, die unterschiedlichen Handlungsfelder mit ihren Strukturen, ihrem fachlichem Handeln und einhergehenden Kooperationsbezügen so weiter zu entwickeln, dass alle beteiligten Akteure im Sinne einer verbindlichen Verantwortungsgemeinschaft für den Schutz von jungen Menschen handeln.

Landesgesetzliche Regelungen zum Kinderschutz

Landesgesetzliche Regelungen zu den Früherkennungsuntersuchungen

Früherkennungs-untersuchungen

Drs. 20/10665: Gesetz zur Änderung des Hamburgischen Gesundheitsdienstgesetzes und der Meldedatenübermittlungsverordnung
Online-Informationen zum Gesetz

Kontaktdaten

Zuständiges Ministerium/Fachabteilung

Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration (BASFI)

Frau Gabi Spieker
Hamburger Straße 47
22083 Hamburg
Telefon: 040 428 63 2440
E-Mail: Gabi.Spieker(at)basfi.hamburg.de

Online-Angebot: Kinderschutz in Hamburg

Projekte und Forschungsvorhaben

Projekte und Forschungsvorhaben im Kinderschutz, die sich insbesondere mit dem Thema Risiko- und Fehlermanagement befassen oder befasst haben.

Leitfragen Schutzkonzepte in Einrichtungen

Leitfragen zur Erstellung von Schutzkonzepten in Einrichtungen

Durchführende Institution:
BASFI

Kontakt: poststelle(at)basfi.hamburg.de

Download: Leitfragen (PDF, 647 KB)

Rahmenvereinbarung Schutzauftrag

Rahmenvereinbarung zum Schutzauftrag der Kinder- und Jugendhilfe

Durchführende Institution:
BASFI

Kontakt: poststelle(at)basfi.hamburg.de

Download: Rahmenvereinbarung (427 KB)

Schulung des Instrumentes Kinderschutzdiagnostik

Fortlaufende Schulung des Instrumentes Kinderschutzdiagnostik für alle Mitarbeitende des Allgemeinen Sozialen Dienstes 

Durchführende Institution:
BASFI

Kontakt: poststelle(at)basfi.hamburg.de

QMS für Jugendämter

Einführung von QMS für die Jugendämter zur Bearbeitung von Kinderschutzfällen

Durchführende Institution:
BASFI

Kontakt: poststelle(at)basfi.hamburg.de

Weitere Angebote und Informationen

Ausbildungen Fachkraft Kinderschutz

Regelmäßige Ausbildungen zur insoweit erfahrenen Fachkraft im Kinderschutz (Grund- und Zertifizierungskurse) durch ISA

Handlungsempfehlungen

  • Kooperationsvereinbarung zur Förderung der Erziehungsfähigkeit von substituierten drogenabhängigen Menschen mit regelmäßigem Umgang mit minderjährigen Kindern sowie der Stärkung des Kinderschutzes
    Download: Kooperationsvereinbarung (PDF, 493 KB)

Aktualisierung der Informationen auf der Basis von Rückmeldungen durch das Bundesland Hamburg. Stand Juni 2014.