Aktuelles

Krise im Jugendamt – Leitfaden zur strategischen Krisenkommunikation für Kommunen

Der Leitfaden soll die Erarbeitung einer Kommunikationsstrategie für Krisen im Zusammenhang mit der Tätigkeit des Jugendamtes unterstützen. Er zeigt auf, wie Krisenkommunikation innerhalb einer Kommunalverwaltung geplant, umgesetzt und an die individuellen Gegebenheiten einzelner Jugendämter angepasst werden kann. Der Leitfaden wurde von der Internationalen Forschungsgruppe Krisenkommunikation an der Technischen Universität Ilmenau im Auftrag des Nationalen Zentrum Frühe Hilfen erstellt. Die Bundesarbeitsgemeinschaft Landesjugendämter hat den Prozess eng begleitet und unterstützt die Publikation im Rahmen ihrer Öffentlichkeitskampagne „Das Jugendamt. Unterstützung, die ankommt“.

mehr...
„Children in Child Protection" – Expertise „Kinder im Kinderschutz" in englischer Sprache

This publication focused on the perspectives of the children in question. In particular, the question of the extent to which the needs and desires of the children are being respected and incorporated into the process was investigated. This is an explorative study based on an empirical analysis of ten child-protection cases stemming from five of the ten communities chosen for the study. Here, the authors of the study argue for drastically increasing the participation of children and adolescents in the process of child protection.

mehr...
Kinderschutz – Handeln mit Risiko | Dokumentation der Fachtagung

Das Handeln im Kinderschutz ist in vielfältiger Weise mit Risiken behaftet. Die Weiterentwicklung der Qualitätssicherungsstrategien kann dazu beitragen, problematische Entwicklungen frühzeitig zu erkennen und „Fehler“ zu reduzieren. Vor diesem Hintergrund widmete sich die Tagung „Kinderschutz – Handeln mit Risiko“, die auf Einladung des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen (NZFH) am 27. März 2014 in Berlin stattfand, Erkenntnissen und Themen des Projektbereichs „Lernen aus problematischen Kinderschutzverläufen“.

mehr...
Publikationen des Projektbereichs

Diese Publikationen des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen sind Angebote des Projektbereichs „Lernen aus problematischen Kinderschutzverläufen“. Sie bieten Fachkräften durch die Analyse und Aufbereitung von Fallverläufen vielfältiges Praxis- und Expertenwissen. Dabei wurden Fachdiskussionen auf nationaler und internationaler Ebene einbezogen.

mehr...