Evaluationsbericht zum Qualifizierungsmodul Netzwerke Frühe Hilfen systemisch verstehen und koordinieren

Die Publikation ist der Evaluationsbericht zum Qualifizierungsmodul Netzwerke Frühe Hilfen systemisch verstehen und koordinieren. Sie beschreibt die Ergebnisse der Evaluation, die die Erprobung des Qualifizierungsmoduls begleitet hat, und leistet einen Beitrag zur Qualitätsentwicklung in der Weiterbildung von Netzwerkkoordinierenden. 

Beschreibung

Um die Passung des Qualifizierungsmoduls zu den Bedarfen und Aufgaben von Netzwerkkoordinierenden Frühe Hilfen zu überprüfen, wurde die Weiterbildung mit Koordinierungskräften aus drei Bundesländern praktisch erprobt und begleitend evaluiert. Der Bericht eröffnet zum einen die Möglichkeit, die ausgesprochen positiv verlaufene Erprobung des Qualifizierungsmoduls zu dokumentieren. Zum anderen bietet die Darstellung der individuellen Lernverläufe von Teilnehmenden vielfach Anregungen für die Qualitätsentwicklung von Qualifizierungsangeboten. 

Die Evaluation wurde konzipiert und durchgeführt von Univation, Institut für Evaluation Dr. Beywl & Associates GmbH. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat die Entwicklung, Erprobung und Evaluation des Qualifizierungsmoduls im Rahmen der Bundesinitiative Frühe Hilfen finanziert. 

Die Broschüre im DIN A4-Format umfasst 76 Seiten und kann über die BZgA unter der Bestellnummer 16000222 kostenlos bezogen werden. Bitte nutzen Sie dazu den untenstehenden Bestell-Button. 

Hier gelangen Sie zum dazugehörigen Qualifizierungsmodul

Herausgegeben von

Nationales Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie e. V. (DGSF)

Ort

Köln

Jahr der Veröffentlichung

2017

ISBN

978-3-946692-19-5

Preis

kostenlos

Bestellen