Landesgesetzliche Regelungen

Im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend legt das beim Deutschen Jugendinstitut (DJI) angesiedelte Informationszentrum Kindesmisshandlung / Kindesvernachlässigung (IzKK) eine Synopse vor, die die landesgesetzlichen Regelungen zum Kinderschutz in den einzelnen Bundesländern analysiert.

In allen Bundesländern können die Regelungen zur Steigerung der Teilnahmezahlen an den Früherkennungsuntersuchungen durch ein verbindliches Einladewesen als Basiselement der Prävention betrachtet werden. Neben der unterschiedlichen Gesetzgebung in den einzelnen Bundesländern werden die darüber hinausgehenden Konkretisierungen der Aufgaben im Kinderschutz und Vorgaben zur Kooperation beim Kinderschutz und bei der Verbesserung der Kindergesundheit untersucht.

Download

Kinderschutzkonzepte der Bundesländer

Die Aktivitäten in den Bundesländern im Kinderschutz sind vielfältig. Wir geben hier in Form von Steckbriefen einen Überblick. Er umfasst sowohl spezielle Schwerpunkte und (Modell-)Projekte auf Länderebene als auch Informationen zu gesetzlichen Regelungen der Länder zum Kinderschutz und zu den U-Untersuchungen.

mehr...