Datenbanken

Die hier vorgestellten Datenbanken ermöglichen es Fachkräften aus Wissenschaft und Praxis sowie Entscheidungsträgern auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene, Fachinformationen rund um die Themen Frühe Hilfen, Kinderschutz und Gesundheitsförderung zu recherchieren. Bereitgestellt werden die Datenbanken vom Deutschen Jugendinstitut (DJI) bzw. dem dort angesiedelten Informationszentrum Kindesmisshandlung/Kindesvernachlässigung (IZKK) und von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Die monatliche Aktualisierung der Datenbank FORKID des IzKK wird vom Nationalen Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) gefördert.

Die Datenbank FORKID informiert über wissenschaftliche Erkenntnisse zu den Wirkungen Früher Hilfen auf Eltern und ihre Kinder. Es handelt sich um ein gemeinsames Projekt des Informationszentrums Kindesmisshandlung/ Kindesvernachlässigung (IzKK) und des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen (NZFH).

mehr...

Die Literaturdatenbank des Informationszentrums Kindesmisshandlung / Kindesvernachlässigung (IzKK) am Deutschen Jugendinstitut e.V. mit Fachliteratur zum Thema "Gewalt gegen Kinder" umfasst ca. 19.000 Literaturnachweise deutsch- und englischsprachiger Fachliteratur. Sie ist bundesweit einzigartig, kann aber seit Ende 2014 leider nicht mehr aktualisiert werden. Die monatliche Literaturliste wurde bis Ende 2015 weitergeführt.

mehr...

Die Datenbank des Informationszentrums Kindesmisshandlung/Kindesvernachlässigung (IzKK) am Deutschen Jugendinstitut (DJI) stellt die wichtigsten Abkommen und Dokumente zum Kinderschutz in englischer und – soweit verfügbar – in deutscher Sprache zur Verfügung.

mehr...

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) betreibt diverse Fachdatenbanken. Die Datenbank "Gesundheitsförderung bei sozial Benachteiligten" hält unter anderem auch Beispiele aus dem Bereich Früher Hilfen bereit.

mehr...