STADT BAMBERG

Unter dem bundesweit erreichbaren Anschluss 0800 – 111 0 550 erhalten (werdende) Eltern
ab der Schwangerschaft und mit Kindern bis zum dritten Lebensjahr anonym und kostenlos individuelle Beratung und auf Wunsch weiterführende Informationen zu den Angeboten
Frühe Hilfen in Bamberg.

Frühe Hilfen in Bamberg

Die Stadt Bamberg und das KoKi-Netzwerk frühe Kindheit tragen mit ihren Akteuren wesentlich zur Verbesserung der Entwicklungsmöglichkeiten für Kinder in der Region bei. Sie bieten vielfältige Unterstützung für Eltern und Kinder. So bietet das KoKi-Netzwerk frühe Kindheit (werdenden) Eltern mit Kleinkindern im Alter von 0-3 Jahren frühzeitige Entlastungsmöglichkeiten bei Überforderung und individuelle Beratung zu Fragen rund um die Schwangerschaft und Geburt, z.B. bei der Organisation der neuen Familienphase, bei Unsicherheit in der Versorgung und Betreuung des Kindes sowie zu Informationen über Angebote für Eltern und Kleinkinder in der Nähe. Das KoKi-Netzwerk frühe Kindheit wird gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration.

Informationen zu Frühe Hilfen in Bamberg

Kooperationspartner vor Ort

Deutscher Kinderschutzbund
Kreisverband Bamberg e.V.
Ansprechpartnerin: Rita Vogel
Lange Straße 36
96047 Bamberg
Telefon: 0951/28192

KoKi-Netzwerk frühe Kindheit

Ansprechpartnerin: Karin Gottwald
Geyerswörtherstraße 1
96047 Bamberg
Telefon: 0951/87-1537

Elterntelefon in Bamberg

In Bamberg ist das Elterntelefon ein Angebot vom Deutschen Kinderschutzbund
Bamberg e.V. in Zusammenarbeit mit Nummer gegen Kummer e.V.
Die Anruferinnen und Anrufer können jetzt bei Bedarf direkt an die Hilfeangebote der Frühen Hilfen vor Ort vermittelt werden.

Informationen zum Elterntelefon in Bamberg

Pressemitteilung

Items zur Stadt Bamberg

Einwohnerzahl: 71.465 Einwohner/ 79.917 wohnberechtigte Bevölkerung (2014)
Größe: 5462,3 ha

Weitere Informationen zur Stadt Bamberg

  • Start der Vernetzung und Bewerbung des Elterntelefons für die Frühen Hilfen.