Die Materialien für die Öffentlichkeitsarbeit für die Kommunen und Landkreise

Die Materialien für die Öffentlichkeitsarbeit stellt das NZFH den teilnehmenden Kommunen bzw. Landkreisen kostenfrei zur Verfügung und übernimmt die Anpassung der Layouts und den Versand an die kooperierenden Einrichtungen und potentiellen Partnerinnen und Partner vor Ort.

Die teilnehmenden Kommunen und Landkreise erhalten je 1.000 Unterstützerpakete mit Informationsmedien, über die sowohl Multiplikatorinnen und Multiplikatoren als auch die Zielgruppe direkt erreicht werden können. Es dient der Bekanntmachung der kommunalen Angebote des Netzwerks Frühe Hilfen und des anonym und kostenlosen Elterntelefons der „Nummer gegen Kummer“ als Zugang in das Netzwerk Frühe Hilfen sowie der Mobilisierung weiterer Unterstützender für das Netzwerk Frühe Hilfen vor Ort. 

Das „Unterstützerpaket für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren“ enthält:

  • Plakate DIN A3  & DIN A2 (4 Motive) mit Logo der Kommune.
  • Zum Aufhängen, z.B. in Praxen, Einrichtungen und Geschäften.
  • Abreißzettel DIN A4 (4 Motive) zum Aufhängen an Info-Wänden, z.B. in Cafés, Kliniken oder Vereinen.
  • Großflächenplakate mit Logo der Kommune (4 Motive): Layout steht auf Anfrage zur Verfügung.
  • Citylights mit Logo der Kommune (4 Motive): Layout steht auf Anfrage zur Verfügung.
  • Busscreen (4 Motive): digitale Datei steht den Verkehrsbetrieben auf Anfrage zur Verfügung.
  • Flyer: beschreibt das Angebot und benennt die Ansprechpartner vor Ort.
  • Anschreiben an die Multiplikatoren/-innen mit der Bitte, die Materialien aufzuhängen und aufzustellen.
  • Aufsteller + Info-Karten für Eingangs- und Tresenbereiche, z.B. in Praxen, Ämtern oder Geschäften.
  • 1.000 Mappen pro Kommune - Inhalt: Anschreiben, Flyer, Aufsteller + Info-Karten, Plakate, Abreißzettel.
  • Anzeige: digital verfügbar in gängigen Formaten, z.B. für Familienmagazine oder Mitgliederzeitschriften.