Redaktionstipp der kommunalen Austauschplattform

In 2015 löst der Redaktionstipp den „Beitrag des Monats“ ab. Mit der Umstellung wird die Auszeichnung von Werkzeugen auf weitere gelungene Beiträge erweitert.

Redaktionstipp September 2016

Angebote an die Bedarfe von Familien anpassen Partizipation in den Frühen Hilfen

Um bedarfsgerechte Angebote zu entwickeln, haben die Stuttgarter Elternforen ins Leben gerufen. Mehr über die Elternforen erfahren Sie im Infodienst der Bundesinitiative Frühe Hilfen aktuell 01/2016.

Sie wollen die Methode selbst probieren? Alle Unterlagen finden Sie hier:

„Methode: Elternforum"

Wie gehen Sie vor? Diskutieren Sie mit! Hier geht es zur Frage:

Partizipation von Familien in die Netzwerke Frühe Hilfen"

Redaktionstipp Mai 2016

Neues in der Reihe „inforo.konkret – Kommunen berichten“!

Zwei Kommunen berichten, wie und warum sie inforo in ihrem Netzwerk etabliert haben und das noch weiter ausbauen. Besonders interessant ist die unterschiedliche Vorgehensweise beider Kommunen dabei, auch wenn sie das gleiche Ziel verfolgen: Sie wollen ihre Netzwerkpartner zur Nutzung motivieren und eine gewisse Verbindlichkeit dafür im Netzwerk herstellen.

Hier geht´s zu den Beiträgen:

inforo.konkret – Kommunen berichten: Netzwerkarbeit mit inforo verbindlich regeln

inforo.konkret – Kommunen berichten: Netzwerkpartner partizipativ einbinden

Redaktionstipp April 2016

Selbstevaluation von Netzwerken Frühe Hilfen

Was bedeutet Selbstevaluation im Kontext von Netzwerken Frühe Hilfen und wie kann sie ausgestaltet sein? Dazu haben sich Netzwerkkoordinierende im Rahmen einer Werkstatt verständigt und gemeinsam Beispielkonzepte zur Durchführung einer Evaluation erarbeitet. Entstanden sind zwei Versionen mit unterschiedlichen Schwerpunkten, in denen zusätzlich praktische Tipps und Hinweise für die Erstellung eines Evaluationskonzeptes gegeben werden.

Werfen Sie hier einen Blick in das Konzept zur „Zusammenarbeit im Netzwerk"

Das Konzept zur „Integrierte Kommunikationsstruktur in der kommunalen Verwaltung" ist hier einsehbar!

Redaktionstipp Februar 2016

Das Thema Asylsuchende in Deutschland auf inforo online

Durch die steigende Anzahl an geflüchteten Familien und unbegleiteten minderjährigen Kindern stehen die Kommunen vor vielen neuen Herausforderungen. Mit Unterstützung der Mitglieder auf inforo online ist es gelungen, eine Link-Sammlung mit wichtigen Angeboten und Materialien rund um dieses Thema zusammenzutragen.

Weitere Informationen sind zusätzlich in der Gruppe „Gesundheitsförderung und Migration" zu finden. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit sich mit Akteuren aus den unterschiedlichsten Professionen auszutauschen.

Redaktionstipp Januar 2016

Methodensammlung "Dialog und Partizipation in Netzwerken fördern" aus Bonn

Die Sammlung "Dialog und Partizipation in Netzwerken fördern" aus der Koordinierungsstelle Frühe Hilfen Bonn umfasst 21 praxiserprobte Methoden, die auf strukturierte und zum Teil kreative Art zur Gestaltung und Moderation von Netzwerktreffen beitragen. Die Methoden können in den verschiedenen Phasen eines Netzwerkprozesses eingesetzt werden.

Redaktionstipp Oktober 2015

inforo.konkret – Kommunen berichten: kommunale Arbeitsstrukturen abbilden und fördern 

Dieser Beitrag gibt Anregungen und Hinweise zur praktischen Nutzung von inforo online. Er stellt Erfahrungen aus dem Landkreis Waldeck-Frankenberg dar: die Ausgangssituation, das Vorgehen auf inforo online sowie das Ergebnis.

Redaktionstipp: Methoden zum Warming up im Netzwerk 

Der Beitrag umfasst vier Methoden, mit denen Veranstaltungsteilnehmende (z.B. von Netzwerktreffen) mit dem Thema Frühe Hilfen in Berührung gebracht und damit vertraut gemacht werden können. Folgende Methoden sind enthalten: Frühe Hilfen Activity – Netzwerk-Quiz – Quiz Kultursensibel (Autorin: Susanne Absalon) – Soziometrie (Autorin: Anja Henkel)

Beitrag inforo.konkret – Kommunen berichten

In der Beitragsreihe "inforo.konkret – Kommunen berichten" beschreiben Kommunen, wie sie inforo online im Arbeitsalltag praktisch anwenden. Die Erfahrungsberichte geben Ideen und Anregungen für die eigene Nutzung.
Im ersten Beitrag schildert das Netzwerk Frühe Hilfen im Landkreis Waldeck-Frankenberg, wie es inforo online nutzt, um die eigenen Arbeitsstrukturen abzubilden und den internen Austausch zu gestalten.

Redaktionstipp September 2015

PartKommPlus – Forschungsverbund für gesunde Kommunen

Der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Forschungsverbund beteiligt sich nun auf inforo online. Er erforscht, wie kommunale Strategien der Gesundheitsförderung erfolgreich entwickelt und nachhaltig umgesetzt werden können. Kinder, Familien, Menschen mit Lernschwierigkeiten, Ältere und Fachkräfte in Kommunen unterschiedlicher Größe forschen dabei gemeinsam.

Redaktionstipp August 2015

„Methodenpaket zum Warming up im Netzwerk“ aus Bonn
Mit dem zweiten Methodenpaket "Warming up im Netzwerk" aus der Koordinierungsstelle Frühe Hilfen Bonn, wird die Reihe "Dialog und Partizipation in Netzwerken fördern" fortgesetzt. Das Paket umfasst vier Methoden, die mit Kreativität und Spaß einen ersten Zugang zum Thema Frühen Hilfen ermöglichen.