Kommunale Austauschplattform Frühe Hilfen

Das Nationale Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) bietet Netzwerkkoordinierenden und Akteurinnen und Akteuren der Frühen Hilfen durch die Kommunale Austauschplattform Frühe Hilfen auch online die Möglichkeit zum bundesweiten Erfahrungs- und Wissensaustausch.

Die Austauschplattform macht kommunale Erfahrungen und Arbeitsmaterialien rund um Angebote und Strukturen der Frühen Hilfen verfügbar und stärkt somit die gemeinsame Zusammenarbeit für ein gesundes Aufwachsen aller Kinder und ihrer Familien.  

Durch verschiedene Funktionen ermöglicht die Austauschplattform einen bundesweiten Transfer.

Die kommunale Austauschplattform bietet:

Video zur Kommunalen Austauschplattform Frühe Hilfen

Der kurze Film stellt auf anschauliche Art die Grundidee des Portals "Kommunalen Austauschplattform Frühe Hilfen" vor und zeigt, welche Funktionen und Instrumente sich zum internen sowie fach- und kommunenübergreifenden Austausch bieten.

Achtung:

Um das Video ansehen zu können, müssen JavaScript und Flash in Ihrem Browser aktiviert sein.

Verzeichnis der Bundesinitiative

  • Darstellung eigener Aktivitäten, Konzepte und Strategien
  • Einblicke in die Aktivitäten der teilnehmenden Kommunen
  • Vernetzung mit beteiligten Kommunen, Personen, Netzwerken Organisationen und Programmen

Kommunale Werkzeugkiste

  • Zusammenstellung praxisnaher Arbeitsmaterialien aus den Kommunen
  • Weitergabe von Erfahrungen, Wissen und guter Praxis
  • Hervorhebung von hilfreichen Werkzeugen

Fragen & Antworten

  • Nutzerinnen und Nutzer reichen Ihre Frage zu den Frühen Hilfen ein
  • Die Fragen werden von ersten engagierten Impulsgeberinnen und Impulsgebern beantwortet
  • Frage und Antwort werden veröffentlicht und von den Mitgliedern diskutiert

Online-Diskussionen

  • Fachaustausch zu aktuellen Themen der Frühen Hilfen
  • Auswertung aller Diskussionsbeiträge
  • Impulse zur Weiterentwicklung der eigenen Praxis

Online-Funktionen für die Netzwerkarbeit

  • Netzwerkkalender für eine vereinfachte Terminkoordinierung
  • Bearbeitung und Weitergabe von Dokumenten
  • Gesprächsräume zum Austausch in Gruppen


Die Kommunale Austauschplattform Frühe Hilfen wird in Kooperation mit inforo-online.de – dem Portal kommunaler Strategien der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) – betrieben. Dort befindet sich auch das Onlineangebot des Partnerprozesses „Gesundheit für alle“ der BZgA. Durch die Kooperation entstehen Synergien vor Ort, die die Netzwerkarbeit insgesamt befördern soll.

Mit dem neuen Bereich "Fragen & Antworten Frühe Hilfen" wird der Fachaustausch zwischen den Nutzerinnen und Nutzern ausgebaut. Dort haben Mitglieder der Kommunalen Austauschplattform die Möglichkeit, Fragen rund um die Frühen Hilfen an die Gemeinschaft der Plattform zu stellen. Damit keine Frage ohne Antwort bleibt, sorgt die Redaktion für einen ersten Impuls durch engagierte Mitglieder. Dieser kann zusammen mit der Frage nach der Veröffentlichung weiterdiskutiert werden. Nach und nach entsteht so eine gemeinsame Wissensdatenbank für die Frühen Hilfen!

mehr...

Die "kommunale Werkzeugkiste" enthält praktische Arbeitshilfen, mit denen der Auf- und Ausbau Früher Hilfen vor Ort unterstützt und angeregt werden. Es handelt sich um Erfahrungswissen, Materialien und Dokumente von Kommunen.

Die Werkzeuge wie Fachkonzepte, Checklisten, Kooperationsvereinbarungen und Hilfsmittel für die praktische Umsetzung dienen der Qualitätsentwicklung im Bereich der Frühen Hilfen und stärken den überregionalen Austausch.

mehr...

Auf der Kommunalen Austauschplattform Frühe Hilfen diskutieren Fachkräfte der Frühen Hilfen laufend über ausgewählte Themen der Bundesinitiative. Die Diskussionsrunden laufen jeweils einen Monat. Im Anschluss werden die Beiträge ausgewertet und an dieser Stelle veröffentlicht. So entwickelt sich nach und nach ein gemeinsamer Erfahrungsschatz, der für alle nutzbar ist.

mehr...

Der "Redaktionstipp" macht auf besonders empfehlenswerte Inhalte auf der Kommunalen Austauschplattform Frühe Hilfen aufmerksam.

mehr...