Informationsdienst Bundesinitiative Frühe Hilfen aktuell

Infodienst Bundesinitiative Frühe Hilfen aktuell

Der Informationsdienst Bundesinitiative Frühe Hilfen aktuell informiert über Entwicklungen im Bereich der Frühen Hilfen. Jede Ausgabe enthält ein Interview mit Expertinnen oder Experten der Frühen Hilfen aus Praxis, Wissenschaft oder Politik. Zudem bieten weitere Rubriken konkrete Unterstützung für die Akteurinnen und Akteure der Frühen Hilfen. Hierzu gehören Hinweise zu Austauschmöglichkeiten, gelungene Praxisbeispiele, Neuerscheinungen und Termine.

Ausgabe 01/2017: Infodienst Bundesinitiative Frühe Hilfen aktuell

Finanzielle und rechtliche Fragen zum Beispiel zur Bundesstiftung „Mutter und Kind“, persönliche Konflikte und emotionale Belastungen sind die häufigsten Themen, die Frauen mitbringen, wenn sie eine der über 1.600 Schwangerschaftskonfliktberatungsstellen in Deutschland aufsuchen. Entsprechend umfangreich ist das Aufgabenspektrum der Schwangerschaftsberatung.

Diese Ausgabe der Bundesinitiative Frühe Hilfen aktuell greift die Schwangerschaftsberatung und ihren Auftrag im Rahmen der Frühen Hilfen auf. Sie verdeutlicht ihre Bedeutung in den Frühen Hilfen u.a. durch Ergebnisse der KiD 0-3 Studie des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen und Erfahrungsberichte von Fachkräften.

mehr...

Weitere Interviews und Berichte aus den Bundesländern

In der Rubrik Im Gespräch führt der Infodienst Bundesinitiative Frühe Hilfen aktuell Gespräche mit Expertinnen und Experten sowie Akteurinnen und Akteuren aus dem Feld der Frühen Hilfen.

mehr...

In dieser Rubrik berichtet der „Infodienst Bundesinitiative Frühe Hilfen aktuell“ aus den Bundesländern. Sie informieren über Schwerpunkte im Bereich der Frühen Hilfen und den Stand der Entwicklungen.

mehr...